Anker Soundbuds Flow – Test & Erfahrungsbericht (Bluetooth Headset für Smartphones)

Soundbuds 1 | Quelle: Eigenes Foto | Lizenz: CC0 / GemeinfreiHallo zusammen,

heute teste ich ausnahmsweise mal keine neue Dampfe, sondern möchte meine Erfahrungen mit den Soundbuds Flow von Anker mit euch teilen. Diese Dinger habe ich nun seit einigen Monaten bei mir im Dauereinsatz.

Ich habe mir die Buds selbst geholt, es ist also auch keine bezahlte Promotion. Ich finde nur, dass das Produkt eine Chance verdient. Warum? Das lest ihr hier im Bericht 🙂

Soundbuds 2 | Quelle: Eigenes Foto | Lizenz: CC0 / GemeinfreiEs ist nicht einfach, ein gutes und gleichzeitig auch bezahlbares Bluetooth Headset für Smartphones zu finden. Meine Anforderungen: Stereo, also zwei Ohrhörer, eine vernünftige Akkulaufzeit, guter Klang für meine Musik und eine langlebige Batterie.

Bei meiner Suche durch die einzelnen Onlineshops bin ich auch auf so einige Geräte gestoßen – Oftmals aber zu einem horrenden Preis. Und ich kenne mich – Ich verliere / vergesse die Teile sicherlich irgendwann. (Zum Glück bis jetzt nicht passiert)

Billigheimer gab es wiederum auch zur Genüge – Allerdings auch mit den entsprechenden – meist negativen – Kundenbewertungen.

Schließlich bin ich auf die Soundbuds Flow von Anker gestoßen. Die Firma Anker sagte mir auch was, da ich schon öfters gute und vor allem auch günstige Qualitätsakkus aus diesem Hause gekauft hatte, von denen ich bis heute nicht enttäuscht war. Daher habe ich dem Gerät mal eine Chance gegeben.

Soundbuds 3 | Quelle: Eigenes Foto | Lizenz: CC0 / GemeinfreiBei einem durchschnittlichen Preis von ca. 20,00 € habe ich zunächst einmal keine großen Erwartungen gehabt. Doch ich wurde angenehm überrascht.

Durch die ergonomische Form und dem kleinen Bügel sitzen die Buds perfekt und verrutschen auch dann nicht, wenn man sie beim Training trägt. Darüber hinaus liefern sie einen sauberen Klang mit saftigen Bässen. Die Lautstärke lässt auch nichts zu wünschen übrig – Man kann auch dann noch problemlos Hörbücher oder Musik genießen, wenn man an einer großen Hauptstraße entlang läuft.

Über eine Vor-Verstärker-Funktion in meiner verwendeten Mediaplayer-App habe ich die Lautstärke dann noch ein wenig erhöht um zu prüfen, wie sich die Buds bei einer normalerweise über Bluetooth nicht verfügbaren Lautstärke machen. Hier kam es dann – vor allem bei Soundtracks und klassischer Musik – zu einem leichten Klirren im Sound. Aber wie gesagt: Solche Lautstärken werden normalerweise von mobilen Endgeräten nicht erreicht. Mal ganz davon abgesehen, dass das absolut nicht gut für die Ohren wäre.

Innerhalb der „normalen“ Lautstärke habe ich aber keinerlei Probleme mit verzerrtem Klang oder mit Übersteuern.

Regensicher sind die Buds ebenfalls – Ich bin schon des öfteren in Wolkenbrüche geraten und habe bisher keine Performance-Einbußen festgestellt.

Der Akku hält laut Hersteller bis zu 7 Stunden – Man macht aber sofort klar, dass das von der verwendeten Lautstärke sowie der Umgebungstemperatur abhängt. Ich musste bisher immer nach etwa 5,5 Stunden neu aufladen. Wenn der Akku nur noch über einen kleinen Ladestand verfügt, hört man neben einer visuellen Anzeige an der Steuereinheit in regelmäßigen Abständen ein kurzes Warnsignal.

Sobald ich dieses Signal gehört habe, hatte ich im Telefonie-Betrieb noch meistens 20 Minuten Restlaufzeit. Solang man aber einfach zwischendurch mal per MicroUSB auflädt gibt es überhaupt keine Probleme. Der Akku ist an einem normalen USB-Port in unter einer Stunde voll aufgeladen. Mit einem Ladegerät geht es wesentlich schneller. Dazu kann jedes, normale USB Ladegerät verwendet werden. 

Ladegeräte mit adaptiver Schnellladefunktion können ebenfalls verwendet werden, die Buds profitieren aber nicht vom Lade-Turbo.

Das Mikrofon leistet auch ganze Arbeit – Selbst in den kalten Wochen, wo ich das Mikrofon teilweise unter dem Kragen meiner Jacke hatte, konnte man mich noch perfekt verstehen.

Fazit:

Mit den Soundbuds Flow macht ihr definitiv nichts falsch – Man erhält ein sehr gutes Gerät zu einem günstigen Kurs. Wer unterwegs seine Musik mit richtig Druck auf Club/Discolevel hören möchte, sollte jedoch auf einen konventionellen Kopfhörer zurück greifen. Die Lautstärke reicht jedoch aus, um Musik selbst an viel befahrenen Hauptstraßen noch störungsfrei genießen zu können. Telefonie wird sauber und unterbrechungsfrei übertragen.


Dazu etwas Reklame 🙂

Hinweis: Das sind Links, die mit meinem Amazon Partnerkonto verknüpft sind. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision. Allerdings wird dadurch weder das Produkt teurer noch entstehen andere Nachteile. Wo und wann Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich stets Dir überlassen. Danke 🙂

Kommentar verfassen - Schreibe mir Deine Meinung :)

Live! Zum Zuschauen anklicken.
Derzeit offline.