Basis Liquid in Literflaschen

Bottle | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiHeute erreichten mich interessante Nachrichten aus der Dampfer-Scene: Der niedersächsische Hersteller „Dark Burner“ hat angekündigt, auch nach dem 20. Mai seine Liquid Basen in Literflaschen verkaufen zu wollen.

Man will sich dazu Lücken in der Formulierung des am 20. Mai in Kraft tretenden Gesetzes zur Regulierung von Tabak- und tabakähnlichen Produkten zunutze machen.

Und dafür hat man sich sogar Infos von höchster Stelle besorgt.

Man interpretiert das Gesetz so, dass dieses sich bei der Limitierung auf 10ml Gebinde nur an Liquids oder Nachfüllbehälter richtet – Eine Basis sei aber nicht direkt zum Dampfen gedacht – Es handle sich dabei um ein „Zwischenprodukt, welches alleine nicht zum Konsom bestimmt ist“ – Ein dickes Ding! Und das wurde sogar durch die Abteilung Lebensmittelüberwachung der Ordnungsbehörde Hannover bestätigt.

Nun – Ich habe mir dazu ja auch bereits meine Gedanken gemacht, wie HIER zu lesen. (Und das schon im Januar 2016) Und im Grunde kommt man bei Dark Burner nun auf die gleiche oder zumindest ähnliche Idee. Wie weit man mit der Paragraphenreiterei kommt, wird sich noch herausstellen – Früher oder später wird sicherlich ein Gericht darüber entscheiden müssen.

Aber fürs erste sind das gute Nachrichten für die Selbstmischer unter den Dampfern. Wenn ihr dazu mehr wissen möchtet, solltet ihr euch unbedingt einmal diesen Originalartikel von Vapers Guru durchlesen.


Und zum Schluss hier noch mein aktuell eingesetztes Dampf-Equipment. Dabei handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links, die mit meinem Amazon-Partner-Account verknüpft sind. Das bedeutet, dass ich bei Bestellungen über diese Links eine Provision erhalte. Dadurch werden die Produkte aber weder teurer noch gibt es dadurch andere Nachteile. Wo und wann ihr ein Produkt kauft, bleibt natürlich euch überlassen. 🙂 Danke!

Schreibe einen Kommentar