Beinahe-Kollision mit Asteroid im April 2017

Asteroid | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiDerzeit nähert sich ein „potentiell gefährliches“ Objekt unserem Planeten.

Laut Angaben der NASA wird der Asteroid mit der Bezeichnung „2014 JO25“ am 19. April 2017 mit einer Entfernung von nur 1,7 Millionen Kilometern an der Erde vorbei ziehen.

Mit einer Breite von 1,4 Kilometern ist es der größte Brocken, der seit September 2004 an uns vorbei zieht – Vorausgesetzt, dass man sich nicht verrechnet hat.

1,7 Millionen Kilometer – Das hört sich im ersten Moment natürlich nach viel Platz zwischen uns und dem Brocken an – Das ist immerhin 4,6mal die Distanz zwischen Erde und Mond. (Der Mond ist etwa 384.000km weit weg) Wenn man kosmische Maßstäbe ansetzt ist das aber nur ein Katzensprung. Und genau so muss man denken, wenn man Umlaufbahnen und Flugbahnen im Weltraum berechnet. Kleinste Rechenfehler können dabei schon einen Unterschied von hunderttausenden Kilometern machen.

Aber keine Bange: Bei diesem Vorbeiflug ist man sich 100%ig sicher, dass es auch bei einem Vorbeiflug bleiben wird.

Der Begriff „potentiell gefährliches Objekt“ bzw. „potentially hazardous” basiert auf der Größe und Masse, die ein Objekt haben muss, um der Erde im Falle eines Einschlages oder extrem nahen Vorbeifluges signifikanten Schaden zuzufügen. Während Asteroiden mit einem Durchmesser von 150 oder 300 Metern nicht in diese Kategorie fallen, ist „2014 JO25“ mit seinen 1,4 Kilometern eindeutig ganz vorne mit dabei.

Richtig Pech hatten bekanntlicherweise die Dinosaurier, die vor 65 Millionen Jahren durch einen Asteroideneinschlag fast vollständig ausgelöscht wurden. Der Asteroid, der damals die Erde getroffen hat, maß etwa 10 Kilometer. Und das war nur ein Bruchstück. Wie wir heute wissen, kollidierten vermutlich vor rund 160 Millionen Jahren zwei gewaltige Asteroiden – Mit Durchmessern von 60 und 170 Kilometern. Dabei ca. 300 Bruchstücke von über 10 Kilometern entstanden und zahlreiche, weitere Brocken mit über einem Kilometer Durchmesser. Und eines davon wurde den Dinosauriern zum Verhängnis.

Während die meisten Bruchstücke bereits auf dem Mond oder auf anderen Planeten im Sonnensystem niedergegangen sind, befinden sich immer noch einige davon auf Bahnen, die sie durch unser Sonnensystem kreuzen lassen.

Der nächste, bekannte und sehr nahe Vorbeiflug eines Asteroiden in dieser Größe wird sich (nach jetzigem Wissensstand) erst wieder im August 2027 ereignen. Dann erhalten wir Besuch von „1999 AN10“.

4 Gedanken zu “Beinahe-Kollision mit Asteroid im April 2017

    • Hallo Nick
      Vielen Dank für deine schnelle Information ich bin ein totaler Laie was dieses Thema betrifft deshalb dachte ich frage mal jemanden der Ahnung davon hat
      Liebe Grüße
      Anno

Schreibe einen Kommentar