Berliner Platz in Essen – Die Haltestelle wird wieder eröffnet

Berliner Platz in Essen | Quelle: Eigenes Foto | Lizenz: CC0 / GemeinfreiAm Montag, den 11. Juli 2016 ist es endlich soweit:

Der seit Anfang des Jahres wegen Bauarbeiten gesperrte U-Bahnhof „Berliner Platz“ in Essen wird wieder eröffnet.

Die EVAG hatte in den vergangenen Monaten dringend benötigte Renovierungsarbeiten durchgeführt – Von einem verbesserten Brandschutz-System bis hin zu neuer Beleuchtung und Anzeige- sowie Ansagesysteme.

Ab Montag sollen dann wieder U-Bahnen und Straßenbahnen am beliebten Knotenpunkt halten können. Ich bin jedenfalls auf das neue Design gespannt. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass Modernisierungsarbeiten an unseren Bahnhöfen immer gleich für ein ganz neues Stadtgefühl gesorgt haben. Und auch die Ladenbesitzer rund um das Einkaufszentrum Limbecker Platz dürften dann wieder Grund zum Aufatmen haben.

Das wird dieses Mal wohl auch nicht anders sein.

Gewitter in NRW am 23. Juni 2016

Gewitter | Quelle Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiAm 23. Juni 2016 hat uns in NRW ein gewaltiger Gewittersturm in Atem gehalten.

Und da ich ja schon angedroht habe, dass ich wieder ein wenig mehr mit meinem Youtube-Channel machen möchte, habe ich dies zum Anlass genommen, meine beiden Videos hochzuladen, die ich am Abend des 23.06. gemacht habe. Nix Besonderes – Und Glücklicherweise war ich weit genug weg von dem Ding. Andere Städte in der Region hatten nicht so viel Glück wie wir hier in Essen.

Also denn – Zieht’s euch mal rein. Sind ein paar richtig nette Blitze dabei.

In den nächsten Tagen folgen übrigens noch ein paar Videos. Zunächst ein weiteres Gameplay-Video und ein paar chillige Aquarium-Vids mit exotischen Fischen. 🙂 Daumen hoch und Abo sehr willkommen:

https://www.youtube.com/user/Spheredrive

Weiterlesen…Gewitter in NRW am 23. Juni 2016

Von Kernkraft, Jodtabletten und der ständigen Angst

Kernkraftwerk | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiUnd schon wieder begleitet uns ein mulmiges und flaues Gefühl in der Magengegend: Das Innenministerium von Nordrhein Westfalen hat bekannt gegeben, dass alle Kommunen in NRW Jodtabletten zum Schutz der Bevölkerung vor radioaktiver Strahlung erhalten sollen.

Bähm – Das haut rein! Nachdem ich den Artikel gelesen hatte, musste ich erst einmal einen Moment inne halten. Natürlich ist es eine gute Idee, der Bevölkerung bereits vorab die Medikamente für den Ernstfall zu geben – Mich beunruhigt nur. dass diese Maßnahme aber überhaupt erst in notwendig wird.

Weiterlesen…Von Kernkraft, Jodtabletten und der ständigen Angst

Umbau Autobahn A40 – 6 Spuren und ein Deckel drauf

Autobahn A40 | Quelle: Eigenes Foto | Lizenz: CC0 / GemeinfreiDie A40 in Essen soll zwischen Essen-Ost und Essen-Frohnhausen 6-spurig werden. Diese Pläne gibt es schon länger.

Bisher stellte sich nur immer die Frage: Wohin mit den Häusern am Fahrbahnrand? Was machen wir mit der U-Bahn-Linie, die mittig der Strecke verläuft?

Jetzt hat man einen alten Plan aus Anfang 2000 wieder aufgegriffen und will zügig zur Tat schreiten.

Weiterlesen…Umbau Autobahn A40 – 6 Spuren und ein Deckel drauf

Bleiben dieses Jahr die Freibäder zu? | UPDATE 2

Freibad |Quelle: Pixabay.com | Lizenz:CC0 / GemeinfreiWo sind all die Rettungsschwimmer?

Aktuell fehlen der Stadt Essen für die Sommersaison noch knapp 40 Rettungsschwimmer für die Saison 2016 – Sollten diese sich nicht bis Juni auf die offenen Stellen beworben haben, können einige Freibäder in Essen nicht öffnen!

Bereits an diesem Wochenende sollte eigentlich das Oststadt-Bad eröffnet werden – Doch leider fehlen die Helden in Badehose. Auch im beliebten Kettwiger Bad gibt es noch großen Bedarf.

Also, liebe Rettungsschwimmer – Bewerbt euch bitte bei der Stadt Essen für die aktuelle Saison! Ihr habt dieses Jahr eine gute Verhandlungsposition!

Für weitere Fragen stehen Herr Uhlendahl, Telefon: 88-52 200 und Herr Hendricks, Telefon: 88-52 102, von den Sport- und Bäderbetrieben Essen zur Verfügung. Bewerbungsunterlagen sind bis Dienstag, 31. Mai, per Post an die Stadt Essen, Sport- und Bäderbetriebe, – Abt 52-1/Personalbüro – in 45121 Essen zu senden.

Die Stadt Essen hat sich dazu inzwischen auch noch einmal bei mir gemeldet:

Weiterlesen…Bleiben dieses Jahr die Freibäder zu? | UPDATE 2

Warnstreik in Essen am 26. April 2016

Streik | Pixabay.com | Lizenz: CC0/GemeinfreiUnd es ist mal wieder so weit.

Am Dienstag, den 26. April 2016 gibt es einen groß angelegten Warnstreik in Essen. Es geht dieses Mal um 6% mehr Lohn und keine Abstriche bei der Zusatzrente.

Betroffen sind: Agentur für Arbeit, TUP, EVAG, Alfried-Krupp-Krankenhaus, Ruhrlandklinik, GSE, LVR Klinikum, Entsorgungsbetriebe Essen, EVB, Jugendberufshilfe, EABG, Stadtverwaltung Essen, Stadtwerke Essen, Ruhrverband sowie die Emschergenossenschaft/Lippeverband.

Wer auf Bus und Bahn angewiesen ist, sollte sich bereits jetzt nach Alternativen umschauen. Wie immer gilt: Ein Streik ist keine Entschuldigung, um vom Arbeitsplatz oder Schule fernzubleiben.

Blitzmarathon 2016

State Police | Von Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiHeute, also am 21.04.2016 gibt es wieder den jährlichen Blitzer-Marathon bei uns in Essen!

Geblitzt wird hier:

Bochumer Landstraße, Dahlhauser Straße, Moltkestraße, Steeler Straße, Stoppenberger Straße, Schönscheidtstraße, Freiherr-vom-Stein-Straße, Heidhauser Straße, Hammer Straße, Wuppertaler Straße, Laupendahler Landstraße, Fulerumer Straße, Ruhrallee, Altenessener Straße, Gelsenkirchener Straße, Gladbecker Straße, Karnaper Straße, Essener Straße, Altendorfer Straße, Frintroper Straße, Bottroper Straße, Bocholder Straße, Donnerstraße, Burggrafenstraße, Am Uhlenkrug, Auf der Reihe, Bergheimer Straße, Brückstraße, Deilbachtal, Deipenbecktal, Dilldorfer Straße, Elisabethstraße, Ernestinenstraße, Friedrich-Ebert-Straße, Frillendorfer Straße, Haus-Berge-Straße, Heiligenhauser Straße, Henglerstraße, Hubertstraße, Hülsmannstraße, Katernberger Straße, Kraspothstraße, Langenberger Straße, Lerchenstraße, Marie-Juchacz-Straße, Mühlenweg, Neue Heimat, Rotthauser Straße, Schalker Straße, Schölerpad, Überruhrstraße, Westfalenstraße, Wittenbergstraße, Wuppertaler Straße. ( Quelle: Radio Essen )

Ihr müsst also heute wieder besonders gut aufpassen. Am besten erst gar nicht heizen 🙂

Parkleuchten 2016 – Nun also doch

Parkleuchten in der Gruga | Quelle Eigenes FotoNachdem es im vergangenen Jahr erneut Diebstähle und Vandalismus gab, schien das Ende des alljährlichen Parkleuchtens in der Gruga besiegelt zu sein. Der für die Beleuchtung zuständige Unternehmer hatte schlicht keine Lust mehr darauf, sich seine ganze Technik klauen zu lassen.

Doch die „Der Westen“ aktuell berichtet, wird es im Jahr 2016 nun doch wieder ein „Parkleuchten“ geben.

Starten soll das Ganze am 05. Februar – Und darüber hinaus wird es Samstags nun auch immer eine Kleinkunst-Veranstaltung geben. Was genau man sich darunter vorstellen kann, ist aber wohl noch nicht geklärt.

Weiterlesen…Parkleuchten 2016 – Nun also doch

Gartenterrorismus

Foto: kanegen, „Maple(Shinjyuku Gyoen)“, CC-Lizenz (BY 2.0) http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de Das Bild stammt aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.deEin – zugegeben von einer gewissen Wut untermalter – Gedankengang:

Wenn es um die schlimmsten Erfindungen der Menschheitsgeschichte geht, so kommt man neben Kernwaffen nach relativ kurzer Zeit auf jeden Fall zu Laubbläsern und Rasentrimmern. Das ganze Jahr hindurch dröhnt es aus allen Ecken der Stadt. Ruhige Minuten werden einem kaum gegönnt, geschweige denn entspanntes Telefonieren auf der Arbeit da ja auch zu Bürozeiten gleich unter dem Fenster kräftig geblasen und geschnibbelt werden muss. Und man zieht das nicht mal eben so durch – Nein! Aufheulen müssen die Dinger, immer und wieder neu ansetzen muss man und dann wieder und wieder und wieder… Aber ich schweife ab.

Weiterlesen…Gartenterrorismus

Neues Painting am Lighthouse Essen Frohnhausen

Lackaffen @ Essen Lighthouse | Credit: www.lackaffen.de | Quelle: Eigenes FotoNormalerweise ist es nicht so mein Ding, Werbung zu machen aber in diesem Fall muss ich mal eine Ausnahme machen. Denn das neue Kunstwerk am Trafohaus neben dem Lighthouse Essen in Frohnhausen ist einfach genial.

Erstellt wurde dies von der Medienagentur Lackaffen aus Münster.

Ich gehe da jetzt schon ein paar Tage morgens auf dem Weg zur Arbeit dran vorbei, doch nun habe ich den Entschluss gefasst, dem Werk wowie den Künstlern dahinter mit einem Beitrag Tribut zu zollen.

Das alte Bild am Trafohaus (Ein Leben voller Energie auf der einen und Fische auf der anderen Seite) hat mir auch bereits sehr gut gefallen – Aner das hier ist einfach nur wunderschön.

Vielen Dank an die Künstler – So habe ich nun jeden Morgen etwas, worauf ich mich auf meinem Weg freuen kann. Ich wünsche mir mehr davon – Macht die Stadt Essen farbenfroh!

Live! Zum Zuschauen anklicken.
Derzeit offline.