RSS Feeds für WordPress Widgets öfter Abfragen

Wie kann man RSS Feeds für WordPress Widgets öfter Abfragen?

2011-11-17-15-53-49 Hallo zusammen,

wie ihr vielleicht bemerkt habt, habe ich im linken Menü ein Widget, welches neue Aktivitäten im Forum anzeigt. Nur dummerweise wird das nur einmal alle 12 Stunden aktualisiert.

Da dachte ich mir: Das ist auf jeden Fall ein Ding, was so nicht bleiben kann. Und da ich nunmal einige Leute kenne, die auch WordPress als CMS benutzen, möchte ich Euch hier einmal die Lösung, die ich im Netz dazu gefunden habe aufzeigen.

Im Prinzip ist das ganz einfach. Jedes Template hat eine eigene Datei „functions.php“. Zu finden ist diese auf Eurem Server unter „wp-content/themes/THEMENAME/“.

Dort müsst Ihr nun eine Filterfunktion eintragen, welche dem System an der Stelle dann klare Anweisungen gibt, wie es mit den auf der Seite eingebundenen RSS-Feeds bzw. dem Cache allgemein umzugehen hat:

add_filter(‚wp_feed_cache_transient_lifetime‘,create_function(‚$a‘, ‚return 600;‘));

Die Zahl hier am Ende steht für die Anzahl Sekunden nachdem der Cache das nächste Mal erneuert werden soll. In diesem Fall 600 Sekunden – Also 10 Minuten. Der Wert ist beliebig änderbar.

Das Ganze setzt Ihr am besten gleich in die 2. Zeile bzw. in die erste Zeile nach dem „<?php
Jetzt nur noch abspeichern – fertig.

Hope you’ll find it useful ;D

Dummes Flash

Dummes Flash

dummesflash Oder: Probleme mit abgeschnittenen Menüs bei eingebetteten Videos.

Beim Basteln an der neuen Seite ist mir eben ein dummer Fehler aufgefallen, mit dem unter Umständen auch andere WordPress-Benutzer zu kämpfen haben.

Nutzt man die automatische EMBED-Funktion für zB. Youtube Videos in Verbindung mit einem horizontalen Dropdownmenü so werden die unteren Menüpunkte automatisch abgeschnitten sobald sie an der Stelle ankommen, wo im Post das eingebettete Video los geht.

Nun gibt es im Internet viele schlaue Leute, die einem dann mit der Anpassung der Tabellenpriorität (z-index) im CSS helfen wollen oder andere, die empfehlen, dem Flashvideolink eine Variable für transparente Darstellung anzuhängen.

Ersteres bringt leider nur wenig Erfolg, da der z-index für Flashfilme nicht greift – Flash hat *immer* höchste Priorität. Das Anhängen von Variablen wiederum ist wenig praktikabel, da es schon sehr komfortabel ist, einfach einen Youtube-Link in den laufenden Text zu kopieren.

Daher hier eine Lösung für das Problem.

Öffnet die functions.php Eures Themes (in /wp-content/themes/THEMENAME) und fügt dann direkt in die zweite Zeile also nach dem „<?php“ folgenden, neuen Code hinzu:

function add_video_wmode_transparent($html, $url, $attr) {

if ( strpos( $html, „<embed src=“ ) !== false )
{ return str_replace(‚</param><embed‘, ‚</param><param name=“wmode“ value=“opaque“></param><embed wmode=“opaque“ ‚, $html); }
elseif ( strpos ( $html, ‚feature=oembed‘ ) !== false )
{ return str_replace( ‚feature=oembed‘, ‚feature=oembed&wmode=opaque‘, $html ); }
else
{ return $html; }
}
add_filter( ‚embed_oembed_html‘, ‚add_video_wmode_transparent‘, 10, 3);

Das Ganze dann nurnoch abspeichern, unter Umständen einmal den Browsercache löschen und schon funktioniert’s super:
schlauesflash

Verbindungsprobleme mit Samsung KIES

Verbindungsprobleme mit Samsung KIES

Besitzern eines SAMSUNG Smartphones oder Tablets ist mit Sicherheit schon das ein oder andere Mal scheinbar willkürlich eine lästige Fehlermeldung beim Anschluss des Gerätes an den Computer mit Samsungs Software KIES aufgefallen:

„Verbinden Sie das Gerät im Samsung Kies-(PC Studio)-Modus erneut. Der gegenwärtige Verbindungsmodus wird von Kies nicht unterstützt. Überprüfen Sie die USB-Einstellungen. (Einstellungen -> Anwendungen -> Entwicklung -> USB-Debugging(x))“

Das passiert inzwischen immer wieder mal seitdem es vor kurzem ein Update für die Software gab.

Manchmal ist es auch nicht möglich, auf die SD-Karte oder den internen Speicher zuzugreifen, da die Laufwerke einfach nicht im Explorer angezeigt werden. All diese wunderbaren Dinge passieren mir zum Beispiel mit meinem Galaxy SII (GT-I 9100) immer dann, wenn ich  grade kaum Zeit habe und eigentlich nur eben kurz ein Musikstück auf das Handy kopieren möchte.

Glücklicherweise habe ich nun endlich eine Lösung für das Problem gefunden!

Ursache dafür ist aktuell ein Problem mit den Sicherheitseinstellungen des Handys. Wenn man nämlich zum Entsperren des Displays die Option „Muster“, „PIN Code“ oder „Password“ (Menü Einstellungen -> Bildschirmsperre)  auswählt, spielt KIES total verrückt.

Seit ich aber vor Verbinden mit dem Computer einfach auf die Option „Gleiten“ wechsle ist der Fehler nicht ein einziges Mal aufgetaucht.

Ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders aber so kann man das Problem wenigstens zeitweise umgehen. Ich dachte mir, das wär‘ für den ein oder anderen von Euch interessant zu wissen – Zumal mich das selber echt genervt hat und ich kein Workaround dazu im Netz gefunden habe.^^

Übrigens:

Im November 2012 soll das Android Update 4.1 auch für das Galaxy S2 rauskommen!

Das geht zumindest aus einer Roadmap hervor, die seitens Samsung Schweden veröffentlicht wurde. Diese kann man hier einsehen:

https://www.facebook.com/samsungsverige/app_208195102528120

Es bleibt also auch weiterhin um das ehemalige Samsung-Flaggschiff spannend^^