Neues NASA Medien-Archiv

Antares | Quelle: NASA | Lizenz: CC0 / GemeinfreiDie NASA hat eine neue Version des Medienarchivs im Internet gestartet.

Bisher gab es – vor allem auf mobilen Endgeräten – immer wieder Probleme mit der inzwischen gewaltigen Bilddatenbank. Verbindungsabbrüche, veralteter Code und dergleichen machten das Webdesign der ansonsten hochmodernen Behörde immer mal wieder zur Herausforderung.

Doch damit soll nun Schluss sein!

Weiterlesen…

Beinahe-Kollision mit Asteroid im April 2017

Asteroid | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiDerzeit nähert sich ein „potentiell gefährliches“ Objekt unserem Planeten.

Laut Angaben der NASA wird der Asteroid mit der Bezeichnung „2014 JO25“ am 19. April 2017 mit einer Entfernung von nur 1,7 Millionen Kilometern an der Erde vorbei ziehen.

Mit einer Breite von 1,4 Kilometern ist es der größte Brocken, der seit September 2004 an uns vorbei zieht – Vorausgesetzt, dass man sich nicht verrechnet hat.

Weiterlesen…

Blick in ein schwarzes Loch

Loch | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiErstmals wollen Astronomen mit einem Radioteleskop in ein schwarzes Loch „hineinschauen“.

Wobei das im Grunde genommen ein wenig falsch ausgedrückt ist.

Sie planen, mit dem „Event Horizon Telescope“ (kurz „EHT“) die Strahlung zu messen, die vom supermassiven Schwarzen Loch im Zentrum unserer Galaxis (Sagittarius A) ausgeht. Das EHT, welches eigentlich ein Zusammenschluss von neun Radioteleskopen ist, soll dazu bereits im April mit den Messungen beginnen.

Weiterlesen…

Ein Flug über den Mars

Mars | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiHeute gibt es mal neuen Stoff in der Videowelt.

Der finnische Filmemacher Jan Fröjdman hat aus hochauflösenden Aufnahmen des Mars Reconnaissance Orbiters einen beeindruckenden Kurzfilm erzeugt. 

Dazu hat er die Aufnahmen zusätzlich nachbearbeitet und Ihnen ein 3D-Update verpasst, so dass es teilweise wirklich wie ein Flug über die Marsoberfläche aussieht.

Schaut euch das Video auf jedem Fall einmal an, es lohnt sich.

Weiterlesen…

Gibt es Leben im Sonnensystem?

Ceres | Credits: NASA | Lizenz: CC0 / GemeinfreiTief draußen im Asteroidengürtel zwischen dem Mars und dem Jupiter befindet sich der unwirtlich anmutende Zergplanet „Ceres“.  Ausgerechnet auf diesem kargen, 940 Kilometer durchmessenden Steinbrocken wollen Forscher nun erste Anzeichen für außerirdisches Leben gefunden haben.

Seit 2015 untersucht die NASA Sonde Dawn den Zwergplaneten und liefert zum Teil erstaunliche Daten. Beispielsweise wurden seltsame, hell leuchtende (reflektierende) Flecken auf der Oberfläche von Ceres gefunden. Inzwischen weiß man, dass es sich dabei um Salz und Wassereis handelt.

Jetzt hat man allerdings Rückstände von Kohlenstoffverbindungen erspäht, die ein Hinweis darauf sein könnten, dass sich auf Ceres einfaches Leben entwickelt haben könnte.

Weiterlesen…

Andere Welten beobachten uns

SciFi | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / Gemeinfrei„Ich habe gesehen und gehört, dass Führer anderer Planeten beunruhigt sind, weil sie sich dafür interessieren, welchen Weg die Europäische Union künftig einschlagen wird. Und deshalb sollten wir die Europäer und jene, die uns von außen beobachten, beruhigen.“

Dieser Satz stammt nicht etwa aus einer drittklassigen Onlinedoku über Aliens oder aus einem Verschwörungsforum sondern von Jean-Claude Juncker. Richtig: Dem Politiker und ehemaligem Vorsitzenden der Euro-Gruppe.

Das und mehr – Heute in den Alien-News 😀

Weiterlesen…

Was ist der helle Punkt am Himmel? (Frühjahr 2017)

Venus am Himmel | Lizenz: CC0 / GemeinfreiDerzeit werde ich immer öfter gefragt, wobei es sich wohl bei dem hellen Punkt am Himmel handeln könnte. 

Denn schon in den frühen Abendstunden sieht man immer häufiger ein Objekt, welches heller als alle anderen leuchtet.

Die Antwort darauf ist relativ einfach – Es handelt sich dabei nicht um einen Stern oder Satellit – Sondern um einen Planeten in unserem Sonnensystem: Der Venus.

Weiterlesen…

Apollo 17 in Echtzeit erleben

Apollo | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiKaum ein Thema begeistert uns Menschen so sehr, wie die Raumfahrt – Sind wir doch von Natur aus Forscher und Entdecker. Doch nur die wenigsten von uns konnten bisher selber in den Weltraum fliegen.

Derzeit ist die Raumfahrt noch ein ziemlich kostspieliges und gefährliches Unterfangen, welches zudem hunderte Trainingsstunden sowie eine perfekte, körperliche Fitness voraussetzt. Und doch – Den Traum, in den Weltraum zu fliegen und vielleicht eines Tages auf dem Mond oder gar dem Mars spazieren zu gehen haben viele von uns. Das erklärt auch, warum Mars One trotz fehlender Rückflugtickets bereits seit langer Zeit ausgebucht ist.

Doch nun gibt es immerhin die Möglichkeit, die letzte bemannte Mission zum Mond – Apollo 17 – am Bildschirm zu erleben. Und das auf Wunsch sogar in Echtzeit.

Weiterlesen…

GOES-R – Ein Meilenstein der Wetterforschung

GOES-R | Quelle: NASA | Lizenz: CC0 / GemeinfreiAm Samstag, den 19.11.2016 ist der wohl modernste Wettersatellit in der Geschichte der Menschheit auf seine Mission in den Orbit gestartet: GOES-R.

Hauptsächlich soll das Gerät Hurricane und sonstige, schwere Stürme beobachten – Gleichzeitig stellt GOES-R seine Daten aber auch dem internationalen Wetternetzwerk bereit. Somit sollen ab 2017 weitaus bessere Wettervorhersagen getroffen werden können.

Auch drohende Naturkatastrophen können damit wesentlich effizienter ermittelt werden.

Es ist schön zu sehen, dass die komplexe Aufgabe der Wetter- und Klimaforschung auch in Zeiten globaler Krisen auf internationaler Zusammenarbeit beruht und dass gesammelte Daten dem Wohl der gesamten Menschheit dienen.

Space Engine – Erforsche das Universum

Shuttle Start | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiHast Du Dir schon mal gewünscht, den Weltraum erforschen zu können? Fremde Galaxien zu besuchen und geheimnisvolle, neue Welten zu erkunden?

Das ist jetzt möglich – Zwar nur virtuell am Computer aber dafür kostenfrei!

Ein Team um Vladimir Romanyuk stellt dazu eine fantastische Software kostenfrei in’s Netz: Space Engine. Sogar Landungen auf fremden Planeten sind damit möglich.

Alle Details gibt’s hier.

Weiterlesen…