Curiosity am Ziel

Mount SharpVoller Stolz hat die NASA gestern verkündet, dass sich der Mars-Rover Curiosity knapp zwei Jahre nach der Landung auf dem Mars endlich sein Ziel erreicht hat: Den Mount Sharp.

Zum Abschluss der Mission soll der Rover den ca. 4 km hohen Berg nun langsam hinauf fahren um daran Untersuchungen durchzuführen.

Die Analysen sollen Aufschluss auf die Zusammensetzung der Marsoberfläche geben. Durch die Analyse solcher Gesteinsmassen wie beispielsweise einem Berg können die Wissenschaftler unter anderem feststellen, ob die Zusammensetzung in den einzelnen Gesteinsschichten Abweichungen zeigt. Ähnlich wie auf der Erde können Geologen auf diese Weise auch klimatische Änderungen, globale Katastrophen oder plötzliche Schwankungen im Magnetfeld nachweisen – Selbst wenn diese unzählige Jahre zurückliegen.

Auf diese Weise will man klären, ob der Mars Leben erhalten kann oder einst konnte.

Eine weitere Marsmission erreicht den roten Planeten übrigens noch in diesem Monat. Die Marssonde „Maven“ schwenkt – wenn alles gut geht – am 21. September 2014 in die Umlaufbahn ein.

Sie soll die Zusammensetzung der Atmosphäre des Planeten prüfen und feststellen, wieso der Mars bereits eine große Menge seiner Gashülle verloren hat. Diese Erkenntnisse werden dabei helfen, die Grundstruktur planetarer Systeme zu verstehen um die Ziele künftiger Weltraum-Missionen klarer definieren zu können.

Zum Abschluss noch das Video der NASA zum aktuellen Erfolg der Curiosity Mission:

3 Gedanken zu “Curiosity am Ziel

Schreibe einen Kommentar