Der Unsichtbare Zweite

gandalf Der unsichtbare Zweite

Oder – Wieso manche Menschen garnicht auffallen!

Heute gibt’s mal einen Beitrag der etwas anderen Art.
Und zwar handelt es sich dabei um eine Beobachtung, die ich täglich auf meinem Weg morgens zur Arbeit mache – Ganz witzig wenn man mal genauer drüber nachdenkt.

Ist es nun Ignoranz, allgemeingesellschaftliches Denken oder einfach Unachtsamkeit? Ich weiß es nicht aber manche Menschen scheinen einfach unsichtbar zu sein. Zumindest solange, bis sie sich in Gesellschaft einer zweiten Person befinden.

Das beobachte ich jeden Morgen im Bus bei zwei jungen Schülern im Alter von ca 16-18 Jahren – Der Einfachheit halber nennen wir sie einfach mal Gandalf und Frodo. (Der Vergleich kam mir angesichts der Locken-Frisur von „Frodo“ ^^)

Irgentwo nach meiner Haltestelle steigt Gandalf in den Bus ein und stellt sich immer an die selbe Stelle – Er lehnt sich an die Gummilamellen im Mittelgelenk des Langbusses und hört Musik. Er ist unsichtbar – Wie ich dazu komme?
Hätte ich nicht einen Morgen lang akribisch genau darauf geachtet, wär er mir nicht aufgefallen!

Viele Haltestellen später steigt sein Kumpel, Frodo hinzu – Die beiden sehen sich, geben sich die Hand und beginnen eine Unterhaltung – relativ lautstark. PUFF! Gandalf erscheint!
Im Normalfall wär er mir niemals aufgefallen! Erst als Frodo dazu kommt,  – den man durch seine Ausstrahlung schon beim Einsteigen bemerkt – nimmt man auch Gandalf wahr.

Lustig oder? Wieder einmal ein Beispiel dafür, wie unscheinbar manche Menschen doch sein können – Würde ich in der Zeit aussteigen müssen, an ihm vorbeilaufen müssen würde ich ihn vielleicht sogar anrempeln – So unscheinbar ist der Kerl. Und das obwohl er JEDEN morgen mit dem selben Bus fährt wie ich.
Ein echter Kandidat für den Berufsstand des Meisterdiebes!

Geht das nur mir so oder ist Euch auch schonmal so jemand begegnet?
Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

Schreibe einen Kommentar