Erste Langzeitstudien zum Dampfen

Vaping | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiImmer wieder werden sie gefordert und immer wieder weisen selbsternannte Experten darauf hin… Und immer wieder liest man: „Aber es gibt ja noch keine Langzeitstudien dazu“

Damit sollte wohl nun Schluss sein – Es gibt nämlich jetzt eine neue Langzeitstudie, die der E-Zigarette attestiert, deutlich sicherer gegenüber konventionellen Rauchwaren zu sein.

Das britische Krebsforschungsinstitut (Cancer Research UK) hat mit einer Reihe von Tests an Probanden die Langzeitwirkung von E-Zigaretten untersucht und die toxikologische Wirkung auf die Dampfer mit der von „normalen“ Rauchern sowie Gelegenheitsrauchern vergleichen, die nur zum Teil auf das Dampfen umgestiegen waren.

Das berichtet jetzt auch der „Arbeitskreis Krankenversicherungen“ aus Berlin, bleibt eine exakte Verlinkung auf die Studie aber schuldig.

Dennoch: Ich finde es sehr erfreulich und beruhigend, dass nun immer mehr Belege für die Vorteile des Dampfens veröffentlicht werden – Erst vor Kurzem hat Elekcig eine Übersetzung der bisher umfangreichsten Studie zum Thema Dampfen veröffentlicht.

Beide Studien stammen interessanterweise aus dem UK – Grundsätzlich scheint das Wohlergehen der Bürger der lokalen Regierung auf der Insel besonders am Herzen zu liegen. 

Hoffentlich folgen auch in Zukunft weitere Studien aus vertrauenswürdigen Quellen.


Interesse am Dampfen? Hier sind ein paar meiner Favoriten! (Hinweis: Das sind Affiliate-Links. Für Bestellungen aus diesen Links erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich wird es dadurch jedoch nicht teurer!)

Schreibe einen Kommentar