Fly me to the moon

Mondauto | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiDie bemannte Raumfahrt hat in den letzten 56 Jahren gewaltige Fortschritte gemacht. Seit Juri Gagarin im April 1961 als erster Mensch im Weltraum war, hat sich eine Menge getan.

Aber nie wurden in kürzester Zeit solche Fortschritte gemacht und Erfahrungen gesammelt wie zu Zeiten der Mondmissionen in den 1960er und 1970er Jahren. Doch auch heute noch ist die Faszination für unseren Trabanten ungebrochen.

Kein Wunder, denn er ist das einzige Objekt im Weltraum, welches scheinbar greifbar vor uns am Himmel „hängt“.

Die europäische Raumfahrtagentur ESA hat dies zum Anlass genommen, eine geniale neue Webseite an’s Netz zu nehmen.

Auf https://lunarexploration.esa.int kann man hunderte, detaillierte Fakten, Berichte, Videos und Bilder anschauen, die mit der Erforschung des Mondes zu tun haben.

Angefangen bei den ersten Landern um 1966 über die Mondlandungen ab 1996 bis hin zu aktuellen Missionen findet man hier alles Wissenswertes rund um Technik und Ingenieurskunst. Interessante Interviews mit Zeitzeugen und aktuellen Forschern gibt es ebenso wie detaillierte Infos über Verlauf, Schwierigkeiten und Herausforderungen bei den einzelnen Missionen.

Die Seite ist also auf jeden Fall einen Besuch wert. Vielen Dank für dieses tolle Archiv, ESA 🙂


Reklame:

Hinweis: Die Produktlinks sind mit meinem Amazon Affiliate Partnerkonto verknüpft. Durch einen Einkauf über diese Links erhalte ich eine Provision – Dadurch wird das Produkt aber weder teurer, noch entstehen andere Nachteile. Wo und wann Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich stets Dir überlassen. Danke für die Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar