Google Trends – Was die Republik WIRKLICH beschäftigt

Kanzleramt | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiImmer dann, wenn ich keine Idee habe über was ich mal schreiben könnte, schaue ich mir an für was sich die Menschen so interessieren. Wenn ich dann auch noch Begeisterung dafür empfinde und eine Meinung dazu habe, dann mündet das in einen Blog-Post.  (So die Theorie, doch meistens klappt das nicht…)

Google hat mit „Google Trends“ dafür eine Live-Seite auf der man sich stets die aktuell am häufigsten gesuchten Themengebiete anschauen kann.

Heute ist wieder einer dieser Tage. Ehrlich gesagt hatte ich (wie oben schon angedeutet) keinerlei Hoffnung gehabt, in den Trends ein Thema für meinen Blog zu finden – Denn in der Regel geht es um politische Dinge, die woanders schon ausführlich diskutiert werden; News zu Stars und Sternchen, die für mich bedeutungslos sind oder um irgendwelche Katastrophen. Wenn ich in einem von 20 Versuchen mal Glück habe ein für mich und meinen Blog interessantes Thema zu finden, dann meistens an Stelle 200+.

Doch dieses Mal bin ich echt überrascht – Und beunruhigt zugleich.

Die aktuellen Google Trends am 19. Januar 2017 stimmen mich nachdenklich. Ich bin da ein wenig hin und her gerissen, ob ich schockiert sein soll, enttäuscht oder doch lieber was ganz anderes.

Was erwartet man in einem voll entwickelten Land mit hohen technischen, wirtschaftlichen und akademischen Standards? Suchanfragen über das Bildungssystem vielleicht? Zu Klimaschutz, Gesundheitssystem oder den bald anstehenden Wahlen und den dazugehörigen Parteiprogrammen?

Ich hätte es vermutet aber ich lag falsch.

Denn abgesehen von den üblichen Einträgen zu den aktuellen Sportereignissen auf der Welt – was natürlich immer mit dabei ist und was für mich auch völlig in Ordnung ist – beschäftigt die Deutschen derzeit eine Frau am meisten. Aber nicht die Kanzlerin oder Ministerin Löhrmann sondern Kommissarin Heller. 

Hä? Wer ist das? Geht es um aktuelle Ermittlungen in einer großen Sache? Öhm… Nein…

Es handelt sich dabei um eine neue TV-Serie im Samstagsprogramm des ZDF. Für die jüngeren Leser: Das ist der kleine Bruder von dem Sender mit der Sportschau für den ihr Gebühren zahlen müsst auch wenn ihr ihn nicht schaut.

Es geht in der neuesten Folge wohl um eine Einbruchsserie, die…. eh Moment mal warum habe ich überhaupt so weit recherchiert? Erst auf den 5. Platz hat sich mal ein Politiker (Joachim Wolbergs von der SPD in Regensburg) eingenistet, auf dem 6. Platz gibt es dann so etwas ähnliches wie einen Politiker, ansonsten erstmal nur Sport.

Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Ich verstehe natürlich, dass sich viele Menschen durch das ewige Bombardement mit schlechten News in unseren Medien am liebsten in einem Hasenbau verkriechen würden. Mir geht es ehrlich gesagt auch öfters so. Aber dass es in den Top10 der Google Tremds kein einziges Thema von größerer Bedeutung gibt finde ich äußerst bedenklich. 

Leute: Ich weiß, dass die Nachrichtensender nerven und einem auf’s Gemüt schlagen. Aber ihr müsst euch doch informieren! Und nicht nur über Kommissarin Heller! Ich sehe das so: Solange die Nachrichten über schlimme Dinge auf der Welt noch so bedeutsam / besonders sind, dass es sich lohnt, uns damit zu stressen besteht noch Hoffnung für die Welt.

So schlimm das auch sein mag – Aber wenn eine Katastrophe noch „außergewöhnlich“ und damit berichtenswert ist, kann man noch nicht von Tagwerk reden. Wenn uns die Nachrichtensender eines Tages eine heile, schöne Welt vorspielen – *DANN* würde ich anfangen, mir Sorgen zu machen. Denn dann läuft wirklich alles schief. Wie sagt man so schön? „Wer in einer Demokratie schläft, wacht in einer Diktatur auf.“

Schreibe einen Kommentar