Kommt 2015 – 2016 der Super-Winter?

Foto: a0f, „The way“, CC-Lizenz (BY 2.0) http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de Das Bild stammt aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.deIn den letzten Zügen eines so heißen Sommers wie diesem stellt sich wie so oft die Frage nach dem darauf folgenden Winter. Wird der Winter in dieser Saison kalt, gibt es Schnee? Auf was sollte man sich einstellen? Kommt dieses Jahr der Superwinter?

Normalerweise kann man nicht pauschal sagen, dass ein heißer Sommer auch ein Garant für einen kalten Winter ist, doch dieses Jahr besteht eine realistische Chance auf einen ziemlich knackigen Winter. Die Ursache ist jedoch nicht unser Sommerwetter sondern vielmehr die Intensität des Wetterphänomens „El Niño“.

Um das zu verstehen, muss man jedoch ein wenig weiter gehen.

Seit einigen Tagen warnen Wetterexperten vor „El Niño“, dessen Auswirkungen in diesem Jahr besonders schlimm sind, man spricht inzwischen sogar vom „Godzilla El Niño„. Aufgrund einer ungewöhnlich großen Erwärmung des Pazifikwassers in Äquatornähe rechnen die Spezialisten damit, dass das zyklisch Auftretende Wetterphänomen dieses Jahr für besonders intensive Stürme sorgen wird. Dabei werden aufgrund der atmosphärischen Verschiebung einige Regionen der Welt mit großen Dürren rechnen müssen und wieder andere Gebiete werden mit Überschwemmungen kämpfen müssen. Darauf freuen werden sich vermutlich nur die Bürger des US-Bundesstaates Kalifornien, denn nach jahrelanger Dürre darf man hier auf größere Regenfälle hoffen.

Ein aktiver El Niño beeinflusst aber auch die sogenannte „Nordatlantische Oszillation„. Durch die Temperaturunterschiede entstehen nämlich über dem Atlantik sogenannte Hochdruckblockaden, die ihrerseits für ein Versiegen der Westwindströme sorgen. Somit haben die kalten Luftströme aus Norden und Osten freie Bahn. Das Ergebnis sind dann teils extreme Kälteeinbrüche über Mitteleuropa – besonders eben in den Wintermonaten.

Somit stehen die Chancen für eine kalte Wintersaison 2015 / 2016 also sehr gut.

7 Gedanken zu “Kommt 2015 – 2016 der Super-Winter?

  1. Schon, aber man darf auf jeden Fall gespannt sein. Inzwischen können wir langfristig ja bereits ganz gute Prognosen stellen. Besonders dann wenn man beginnt, die komplexen Abhängigkeiten zu verstehen.

  2. Ich auch aber es soll schon ein richtiger Winter sein. Nicht nur „nasskalt“, Schneeregen und Matsche überall sondern vielleicht mal wieder weiße Weihnachten und Schneeballschlachten mit meinem Jungen im Park.

    Der Sommer hat ja schon wieder mehr Spaß gemacht als letztes Jahr. Jetzt ist der Winter dran.

  3. Hoffentlich kommt mal ein richtiger Winter. Schon lange hatten wir keinen richtigen mehr. Der letzte einigermaßen kalte Winter fand 2010/2011 statt, was aber auch nur dem Dezember 2010 zu danken war. Die nachfolgenden Winter waren allesamt zu mild. Auch der Winter 2012/13, den einige als scheinbar so hart bezeichneten, war in wirklichkeit eindeutig zu mild. Von den drei Wintermonaten Dezember bis Februar war lediglich der Februar etwas zu kalt. Die kälteste Phase fand jedoch erst im März statt, der ja eigentlich schon meteorologisch zu Frühling gehört. Dagegen war es von mitte Dezember bis fast mitte Januar gebietsweise komplett frostfrei, hinzu kommen Wärmerekorde ausgerechnet am 24.12. Natürlich ist der Winter 2012/13 kein Vergleich zum sehr milden Winter 2014/15 oder gar dem Super-Nichtwinter 2013/14, der ja fast komplett ausfiel. Nach diesen fünf Mildwintern wäre ein richtiger Winter mal wirklich wieder an der Zeit. Ist auch viel schöner, wenn Schnee und starker Frost herrscht, als dieses Dauermildwetter. Es gibt nichts schöneres wie ergiebiger Schneefall, der hohe Schneedecken bringt, darauf hin folgend starker Frost über Wochen. Alles wird dann viel ruhiger, gemütlicher und besinnlicher. Zudem geht das ganze Ungeziefer weg. Am besten wäre ein Winter wie 1962/63 oder noch besser 1708/09. Der soll wohl richtig kalt gewesen sein.

    • Da bin ich ganz bei Dir. Ein frostiger Winter mit viel Schnee und guter, trockener Kälte hat einiges Gutes. Und wenn es nicht immer nur dieser Matsch mit Regen/Schnee Mischmasch ist, dann wird einem auch nicht so kalt. Ich würde mich auf jeden Fall auch freuen, mit dem Kleinen wieder so richtig Schlitten fahren zu können.

      2010/2011 war so ein Winter. Mit so einem Winter wäre ich schon halbwegs zufrieden.

Schreibe einen Kommentar