Landung auf einem Kometen

NASA - http://www.jpl.nasa.gov/spaceimages/details.php?id=pia18809 | Public DomainAm 02. März 2004 also vor über 10 Jahren wurde die europäische Raumsonde „Rosetta“ in die Weiten des Weltraums geschossen.

Am 12. November 2014 soll es nun endlich so weit sein: Mit der Landung auf dem Kometen „67P“ wird das vorläufige Missionsziel erreicht. Zahlreiche Hürden musste das Team der europäischen Raumfahrtagentur „ESA“ bereits nehmen, bevor diese technisch unglaublich anspruchsvolle Mission an diesem Punkt ankommen konnte.

Die Mission ist eine absolute Neuheit im Bereich der Raumfahrt – Eine Landung auf einem Kometen gab es noch nie.

Wenn alles gut geht, wird das Landungsmodul „Philae“ am erst kürzlich ausgewählten Landepunkt „Agilkia“ aufsetzen und damit beginnen Bodenproben zu entnehmen. Kometen gehören zu den ältesten Objekten in unserem Sonnensystem. Durch die Erforschung dieser Himmelskörper will man Rückschlüsse auf die Entstehung der Planeten sowie auf die Zeit davor ziehen. Die Dauer der Mission ist auf das Ende des Jahres 2015 festgesetzt.

Ich wünsche allen Beteiligten viel Glück und Erfolg. Die internationale Raumfahrt benötigt nun dringend wieder Erfolgserlebnisse nach den verheerenden Rückschlägen der letzten Tage.

 

Schreibe einen Kommentar