Lösung: Video Wiedergabe – VLC Player friert unter Windows 10 ständig ein

Kegel | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiDer VLC-Player ist ein unerlässliches Tool für jeden, der Videos & Filme über den heimischen Computer anschaut. Um so nerviger ist es, wenn das Bild immer wieder einfriert und man den Prozess nur noch beenden kann, warten muss und dann die Wiedergabe erneut starten muss – Denn unter Windows 10 kommt es öfters vor, dass das Bild bei einer Wiedergabe plötzlich einfriert und man nur noch alle paar Sekunden einen kurzen Fetzen vom Ton des Videos hört.

Computerprobleme zu lösen ist immer eine nervige Sache – vor allem dann wenn man Abends nach einem langen Tag auf der Couch sitzt und einfach nur noch entspannen möchte.

Im Netz gibt es zu diesem Thema haufenweise Tipps und Tricks und Einstellungen von Video-Renderern über Filter bi hin zu Audioeinstellungen und ihr könnt mir glauben: Ich habe sie alle ausprobiert und nichts hat geholfen.

Bis ich auf eine total einfache Sache gekommen bin.

VLC | Screenshot, eigenes BildUnd zwar müsst ihr ganz einfach den Kompatibilitätsmodus für das Programm aktivieren und auf „Windows 7“ stellen. Dazu macht ihr bitte einen Rechtsklick auf die Verknüpfung eures VLC und wählt aus dem Kontextmenü „Einstellungen“ aus.

Hier klickt ihr nun auf die Registerkarte „Kompatibilität“ und wählt aus dem Dropdown-Menü „Windows 7“ aus. Anschließend nur noch auf Übernehmen / OK klicken und die Sache ist geritzt.

Ich habe diese Einstellung nun seit mehreren Wochen laufen und habe keine Probleme mehr mit dem VLC.

Dieser ist übrigens nicht schuld an dem Problem, da das gleiche Verhalten auch mit dem Mediaplayer Classic auftritt – Es muss also an der Art und Weise liegen, wie Windows die Daten übergibt. Es ist also denkbar, dass diese Lösung auch für andere, instabile Software unter Windows 10 funktioniert.

Wenn doch nur alles so einfach wäre….


Reklame:

Schreibe einen Kommentar