Neue Email-Betrugswelle

Hacker | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiAlle Jahre wieder… Im Moment sind wieder haufenweise betrügerische Emails im Umlauf. Angebliche Stornierungen und Einschränkungen bei Amazon, eingehende Fax-Nachrichten und viele mehr kreisen derzeit durch das Internet.

Dabei werden die Spam-Nachrichten immer ausgeklügelter, sehen realistischer aus und verleiten selbst erfahrene Anwender dazu, in einem unbedachten Moment ziemlich dumme Dinge zu tun.

Der Teufel steckt wie immer im Detail.

Am „beliebtesten“ sind aktuell betrügerische Emails, die angeblich von Amazon ausgehen. Es wird in solchen Emails auf fehlerhafte / verdächtige Bestellungen hingewiesen, die Storniert wurden und dann zu einer Beeinträchtigung des Kundenkontos führen. Nun soll man sich natürlich über einen Link in der Email einloggen, die Daten eingeben und alles überprüfen. 

Die Websites sehen dann auch täuschend echt aus – Wer hier aber seine Daten eingibt, überträgt die sensiblen Informationen direkt an die Betrüger. Oftmals erkennbar ist der Absender „Amazon Secure Service“ an dieser Stelle die Absenderdomain amz-secure.xyz.

Wer sich unsicher ist, meldet sich am besten wie gewohnt über amazon.com im Browser an und prüft die letzten Bestellungen. In jedem Fall gilt wie immer: Klickt nicht auf Links in Emails.

Auch beliebt sind derzeit angebliche Online-Fax-Nachrichten oder wichtige Dokumente die einem zugesandt werden. Das Besondere ist: Der Absender ist meistens als ein Bekannter oder ein Mitglied der eigenen Firma getarnt. Dazu wird die Domain der Firma gefaked. Ein Benutzer mit der Maildomain „meine-firma.de“ erhält dann beispielsweise Mails von „xyz@meine-firma.de“ – Insbesondere bei großen Firmen, in denen man nicht alle Mitarbeiter kennt ist das Ganze dann eine Gefahr.

Natürlich stammen diese Emails nicht wirklich aus der eigenen Domäne. 

Auch „eingescannte Dokumente“ kommen da schon mal vor.

Aktuelle SPAM-Scanner – auch die von Office365 vorinstallierten Junkmail-Filter – erkennen diese Mails derzeit oftmals nicht als Spam.

Seid also richtig vorsichtig.

Schreibe einen Kommentar

Live! Zum Zuschauen anklicken.
Derzeit offline.