Interaktiver Sternenhimmel

Interaktiver Sternenhimmel

sternenkarte-screenshot

Ab sofort kann man sich innerhalb der Google Dienste eine Art Streetview für den Weltraum ansehen! Kein Witz – Ein ambitioniertes Team bei Google hat eine interaktive, frei dreh-, scroll- und zoombare Sternenkarte entwickelt, welche es ermöglicht sich innerhalb unserer kosmischen Nachbarschaft zu bewegen – Das Ganze mit 100.000 Nachbarn!

Das Ganze funktioniert im Browser ohne Installationoder Anmeldung – Benötigt aber eine WebGL Schnittstelle zur Grafikbeschleunigung.

Mit dem aktuellen Firefox hatte ich da keine Chance, der Google Chrome Browser macht das aber problemlos.

Und hier müsst ihr für dieses fantastische Erlebnis hin:

http://workshop.chromeexperiments.com/stars/

Scrollen könnt ihr mit dem Mouserad, mit gedrückter Maustaste könnt ihr euch bewegen und das Bild drehen.

Viel Spaß bei Eurer interaktiven Reise durch das Universum:) (Zumindest durch unser Nachbarschaft)

 

Offliberty – Sich mal die Freiheit nehmen offline zu sein

OffLiberty

Sich mal die Freiheit nehmen, OFFLINE zu sein!

Oder: Download von Mediendaten aus Cloudcast-Diensten wie Mixcloud, Soundcloud, Official.FM usw…

Sich mal die Freiheit zu nehmen OFFLINE zu sein, einfach auf ner Wiese liegen oder auf der Couch oder im hintersten, tiefsten Funkloch des Universums… Garnicht so einfach – Zumindest wenn man trotzdem seine Lieblingsmusik genießen will.

Für jeden Mist muss man inzwischen Online sein – Selbst wenn man die Mixes seiner Lieblings-DJs hören möchte – Weil es immer mehr Dinge auf Cloudcast Seiten gibt und mehr und mehr Inhalte in die Wolke verschwinden. Und leider bieten nur die wenigsten Cloudcast-Dienste eine integrierte Download-Funktion.

20140610_150613_Richtone(HDR) Was aber nun wenn man im Funkloch sitzt, einen primitiven MP3-Player ohne Internet-Anbindung für unterwegs hat (zum Beispiel den Apfel Ei-Pott) oder einfach ein Traffic-Limit im Mobilfunkvertrag hat?

Schluss damit!

Heute möchte ich Euch einen Dienst vorstellen, mit dem man mühelos von Zuhause aus Mixes und sonstige Medien auf die lokale Festplatte speichern kann um diese dann später auf mobile Geräte- oder Datenträger zu übertragen und sie dann ohne eine Internetverbindung genießen zu können.
Das Ganze ist kostenfrei und total easy!

Einfach die Website „http://offliberty.com/“ öffnen, den entsprechenden Link zum Objekt (zum Beispiel zu meiner Show Stadtverkehr: http://www.mixcloud.com/nilenia/lorazz-schallmauer-vol-97-stadtverkehr/) in den schwarzen Kasten einkopieren und auf OFF klicken.

Danach könnt ihr per Rechtsklick, „Ziel speichern unter“ einfach das gewünschte Objekt zur späteren Verwendung abspeichern – Und Euch einfach mal wieder die Freiheit nehmen, offline zu sein!

Getestet mit Official.FM, Mixcloud.COM und Soundcloud.COM

5 Neue Radiochannels

5 Neue Radiochannels

Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten??

Neben ShoutedFM | mth.club oder mth.electro sind meine absoluten Favouriten bei den Internetradios „Digitally Imported“ sowie dessen Schwestersender „Sky.FM„.

Wer diese noch nicht kennt: Es handelt sich dabei um riesige Internetradio-Farmen, welche zu (fast) allen Musikrichtungen einen eigenen Channel haben. Einfach die Seite ansurfen – Musikstyle auswählen – Und unbegrenzt die gewählte Musikrichtung hören und das jeden Tag neu mit einer gigantischen Auswahl und selbst ohne Useraccount mit nur sehr sehr wenig Werbung. (Einmal die Stunde einen oder zwei Spots)

Soeben ist eine Newsmail eingetroffen – Digitally Imported startet ab sofort 5 neue Radiochannel:



Heute morgen habe ich mit der di.fm Android-App auf dem Arbeitsweg schonmal den Liquid Dubstep Channel ausprobiert. Aber die Anderen werden natürlich noch folgen.

Und für alle, die schon Weihnachtsstimmung suchen: Auf sky.fm gibt’s einen 24/7 Christmas-Channel ^^(Siehe letztes Bild^^)

Peace, folks!

Arkasia – Pandemonium

Arkasia – Pandemonium

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen.

Zum Start der neuen Woche habe ich einen entspannenden, tiefen Dubstep-Style Track für Euch.

Ein sehr empfehlenswertes Stück. Heute Abend gibt es übrigens die Schallmauer Ausgabe 108 – Ausnahmsweise mal wieder mit ein wenig Drum & Bass. Denkt bitte daran, dass es nurnoch bis zur Ausgabe 111 gehen wird: Am 17.12.2012 ist vorerst Schluss mit der Schallmauer. Letzte Chancen also, mich in der nächsten Zeit nochmal live zu erleben.

Und hier jetzt der aktuelle Track des Tages:

Arkasia – Pandemonium

Dummes Flash

Dummes Flash

dummesflash Oder: Probleme mit abgeschnittenen Menüs bei eingebetteten Videos.

Beim Basteln an der neuen Seite ist mir eben ein dummer Fehler aufgefallen, mit dem unter Umständen auch andere WordPress-Benutzer zu kämpfen haben.

Nutzt man die automatische EMBED-Funktion für zB. Youtube Videos in Verbindung mit einem horizontalen Dropdownmenü so werden die unteren Menüpunkte automatisch abgeschnitten sobald sie an der Stelle ankommen, wo im Post das eingebettete Video los geht.

Nun gibt es im Internet viele schlaue Leute, die einem dann mit der Anpassung der Tabellenpriorität (z-index) im CSS helfen wollen oder andere, die empfehlen, dem Flashvideolink eine Variable für transparente Darstellung anzuhängen.

Ersteres bringt leider nur wenig Erfolg, da der z-index für Flashfilme nicht greift – Flash hat *immer* höchste Priorität. Das Anhängen von Variablen wiederum ist wenig praktikabel, da es schon sehr komfortabel ist, einfach einen Youtube-Link in den laufenden Text zu kopieren.

Daher hier eine Lösung für das Problem.

Öffnet die functions.php Eures Themes (in /wp-content/themes/THEMENAME) und fügt dann direkt in die zweite Zeile also nach dem „<?php“ folgenden, neuen Code hinzu:

function add_video_wmode_transparent($html, $url, $attr) {

if ( strpos( $html, „<embed src=“ ) !== false )
{ return str_replace(‚</param><embed‘, ‚</param><param name=“wmode“ value=“opaque“></param><embed wmode=“opaque“ ‚, $html); }
elseif ( strpos ( $html, ‚feature=oembed‘ ) !== false )
{ return str_replace( ‚feature=oembed‘, ‚feature=oembed&wmode=opaque‘, $html ); }
else
{ return $html; }
}
add_filter( ‚embed_oembed_html‘, ‚add_video_wmode_transparent‘, 10, 3);

Das Ganze dann nurnoch abspeichern, unter Umständen einmal den Browsercache löschen und schon funktioniert’s super:
schlauesflash

Live! Zum Zuschauen anklicken.
Derzeit offline.