Samsung Galaxy S2: Android 4 ICS ist da

Samsung Galaxy S2:
Android 4 ICS ist da

Nach langem Warten ist es endlich soweit: Das große Android 4.0.3 Update für das Samsung Galaxy S2 wird seit heute in Deutschland über Samsung’s Software „Kies“ an die Endgeräte verteilt.

Für das Update (wird wie immer bei Samsung als Firmware Update deklariert) muss der Akku trotz bestehender USB-Verbindung zu mindestens 90% geladen sein. Die neue Version muss allerdings zwingend über die Kies-Software am PC aufgespielt werden – Über die Mobilvariante „Kies-Air“ ist das nicht möglich. Ich würde empfehlen, vorher ein komplettes Backup des Gerätes durchzuführen.

Ungefähr 10 Minuten

So lang hat’s bei mir gedauert, dann war die Software auch schon aufgespielt, das Gerät startete neu. Dann werden erst mal alle Apps auf Kompatibilität geprüft, eventuelle Updates geladen und Optimierungen durchgeführt. Bei mir waren alle Apps noch vorhanden, soweit ich das bisher beurteilen kann startet auch noch alles wie gehabt.

Ein Manko gibt’s allerdings. Selbst erstellte App-Seiten werden komplett resettet, man darf also nochmal alles einsortieren. Die vom Gerät vordefinierten Seiten im Menüpunkt „Anwendungen“ werden komplett neu sortiert. Apps werden nun scheinbar in zwei Gruppen unterteilt: Vom Basis-System sowie Gerätehersteller vorinstallierte Apps werdenauf die ersten Seiten gepackt, alle weiteren, selbst installierten Apps werden automatisch auf die folgenden Seiten gepackt und praktischerweise gleich alphabetisch sortiert.

Die Benutzeroberfläche hat sich nur geringfügig geändert, Samsung behält sich da offensichtlich sein Theme vor, einige optische Verschönerungen gibt’s allerdings schon.
Bisher bin ich damit sehr zufrieden – Bleibt nun abzuwarten wie es sich in der Praxis macht, ich werde das dann entsprechend unten kommentieren.

Eine letzte Sache noch: Wer den Flashplayer nutzt muss diesen auf jeden Fall aktualisieren: Die alte Version läuft unter ICS nicht mehr.

Gruß

Schreibe einen Kommentar