Unter dem ewigen Eis

GOCE | Image: ESA | Copyright - Free for use by the mediaAls die Mission des „Gravity field and steady-state ocean circulation explorer“ oder kurz GOCE der europäischen Weltraumagentur ESA im März 2009 startete, war es noch „lediglich“ das Ziel, das Gravitationsfeld der Erde und die Einflüsse der Weltmeere auf jenes zu erforschen.

Dieser Teil der Mission war ein voller Erfolg und der Satellit verglühte nach getaner Arbeit am 11. November 2013 kontrolliert in der Erdatmosphäre. 

Doch dies sollte noch lange nicht das Ende von GOCE sein – Denn immer noch gewinnen Forscher fantastische Erkenntnisse aus den gewaltigen Datenmengen des ehemaligen Satelliten.

Weiterlesen…Unter dem ewigen Eis

Soyuz: Russland gibt nicht auf!

Soyuz | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiNach einem Fehlstart am 11. Oktober 2018 liegt das russische Weltraumprogramm erst einmal auf Eis. Bei dem Unglück hatte offenbar einer der fünf Booster der Rakete nach dem Start ein Problem und die Astronauten in der Kapsel brachen die Reise zur ISS vorzeitig ab. 

Das war der erste Fehlstart einer russischen Trägerrakete seit 17 Jahren. Und auch der deutsche Astronaut Alexander Gerst lobte das russische System – Schließlich sind trotz des Fehlers alle Besatzungsmitglieder der Sojus-Kapsel wieder sicher zur Erde zurück gekehrt.

Aber Russland gibt nicht auf.

Weiterlesen…Soyuz: Russland gibt nicht auf!

Wie klingt eigentlich… Der Saturn?

Saturn | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiAlle Himmelskörper geben eine individuelle Strahlungssignatur von sich – Abhängig von geologischer Aktivität, Reflexionen auf der Oberfläche, Bestandteile auf der Oberfläche, Magnetfeld und und und.

Seit einiger Zeit poste ich ja immer mal wieder, sobald ich neue Aufnahmen im Netz gefunden habe, in denen all jene Strahlungswerte in ein für uns wahrnehmbares Audiosignal umgewandelt wurden.

Heute gibt’s eine fantastische neue Aufnahme von Cassini – Und dazu noch erste Aufzeichnungen vom interstellaren Medium.

Viel Spaß – Und wie immer vielen Dank an die NASA für’s Teilen 🙂

Weiterlesen…Wie klingt eigentlich… Der Saturn?

Explore Apollo

Apollo 11 | Quelle: NASA.GOV | Lizenz: CC0 / GemeinfreiWer möchte, kann sich nun den gesamten Funkverkehr der Apollo 11 Mission anhören, die im Jahr 1969 die ersten Menschen auf den Mond gebracht hat.

Dazu hat diese NASA ein Soundarchiv erschaffen.

Da die alten Aufnahmen auf einem mehrspurigen Bandformat aufgenommen wurden, musste eigens zur Digitalisierung ein neues Tonbandgerät gebaut werden.

Auf der Site gibt die NASA zudem noch Untertitel mit dazu, so dass man trotz Störungen in manchen Aufnahmen noch erkennen kann, worüber damals geredet wurde.

Weiterlesen…Explore Apollo

EM-Drive – Und er funktioniert doch nicht…

Spacecraft | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiDie Vorfreude war groß, als die NASA 2015 einen Versuchsaufbau startete, der den theoretischen EM-Drive als praktisch umsetzbar kennzeichnete – Ein Antriebssystem, welches gegen die Gesetze der Physik zu funktionieren schien. Mit Hilfe reflektierender Mikrowellen innerhalb eines geschlossenen Gefäßes konnte im Testaufbau ein Vorschub entwickelt werden.

Ohne dass dafür ein Ausstoß nötig war.

Also quasi das Bewegen eines Autos nur durch Drücken gegen das Lenkrad. Nötig gewesen wäre dafür lediglich elektrischer Strom – Und kein Treibstoff mehr.

Doch wie sich nun gezeigt hat, war das alles nur ein kühner Traum.

Weiterlesen…EM-Drive – Und er funktioniert doch nicht…

Hubschrauber auf dem Mars

Mars-Heli | Quelle: NASA | Lizenz: CC0 / GemeinfreiBisher rollten unbemannte Forschungssonden allerhöchstens langsam und gemächlich über den Mars dahin. Damit soll bald Schluss sein.

Denn die NASA plant, im Zuge der Mission „Mars 2020“ erstmals einen kleinen Helikopter zum roten Planeten zu schicken.

Wenn das gelingen sollte, könnte es künftig ganz anders strukturierte Missionen geben.

Weiterlesen…Hubschrauber auf dem Mars

So klingt das Universum

Okay, bevor ihr mich steinigt. Mangels Trägermedien wird im Weltraum natürlich nicht wirklich ein Sound übertragen. 

Allerdings zeichnen die Raumsonden von NASA und Co stets verschiedenste Daten wie elektromagnetische Signale auf. 

Und diese werden dann später wieder in akustische Signale umgewandelt, so dass wir sie hören können. Das haben wir ja schon einmal während der Rosetta-Mission erlebt.

Die Youtuber-Gruppe „Astrogeekz“ hat nun ein paar dieser Sounds in einem Video zusammen gestellt.

Viel Spaß!

Weiterlesen…So klingt das Universum

NASA stellt neue Energie-Systeme vor

Kilopower | Quelle: NASA.gov | Lizenz: CC0 / GemeinfreiLängere Aufenthalte im Weltraum, etwa bei Langzeit-Missionen auf Raumstationen oder Kolonien auf Mond und Mars haben in erster Linie mit dem Problem einer stabilen Energieversorgung zu kämpfen.

Die NASA hat allerdings nun eine Lösung für das Problem gefunden und das neue Energie-System „KRUSTY“ vorgestellt.

Dieses soll bereits 2018 ausgiebiger getestet werden und kann dann voraussichtlich schon in den ersten „Deep-Space-Missionen“ Anwendungen finden. 

Was genau dahinter steckt, könnt ihr hier im Post lesen.

Weiterlesen…NASA stellt neue Energie-Systeme vor

Das gesamte Universum im Zeitraffer

Universum | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiDas Universum ist alt. Sehr alt. Und gewaltig groß.

Bedenkt man die 13,8 Milliarden Jahre seiner Existenz, so ist die gesamte Menschheitsgeschichte lediglich einen Wimpernschlag lang.

Um so erstaunlicher ist der – in meinen Augen ziemlich erfolgreiche – Versuch, die gesamte Entwicklung des Universums in ein zehnminütiges Video zu packen – 22 Millionen Jahre pro Sekunde.

Das haben Brian Cox, Carl Sagan und David Attenboroug jetzt aber gemacht und musikalisch untermalt wurde das Ganze von „melodysheep“.

Viel Spaß auf der Reise 🙂

Weiterlesen…Das gesamte Universum im Zeitraffer

4K Tour über den Mond – Inklusive Spuren vergangener Missionen

FootStep | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiSeit 2009 befindet sich die NASA Sonde „Lunar Reconnaissance Orbiter“ in der Umlaufbahn unseres Trabanten.

Sie hat unzählige Mengen Daten zur Erde gesendet, von Tiefenscans über Temperaturaufzeichnungen, Gravitationsschwankungen bis hin zu gestochen scharfen Bildern der Mondoberfläche.

Nun hat die NASA ein eindrucksvolles, knapp 5-minütiges Video in Ultra HD hochgeladen, in dem man sich den Mond im Detail anschauen kann.

Faszinierende Bilder – Inklusive dem Lander, Rover und Spuren der Apollo 17 Mission.

Weiterlesen…4K Tour über den Mond – Inklusive Spuren vergangener Missionen

Live! Zum Zuschauen anklicken.
Derzeit offline.