Unbekannte Objekte in der Erdumlaufbahn | UPDATE

Unbekannte Objekte A B C und D | Quelle: http://stuffin.space/Es gibt sie also doch – Die echten UFO’s. Wie vor kurzem berichtet, kann man sich über die Website „Stuff in Space“ eine täglich aktualisierte Karte von Objekten anschauen, die derzeit um unsere Erde kreisen.

Jedes Objekt kann man anklicken und erfährt neben dem Identifikationskürzel worum es sich handelt und bekommt dazu noch ein paar Telemetriedaten.

Dabei wird zwischen PAYLOAD, also Satelliten, DEBRIS (Trümmerteile), alten Raketenstufen und dergleichen unterschieden. Diese sind auch entsprechend farblich gekennzeichnet. Schaut man sich aber dort ein wenig genauer um, so fallen mehrere Objekte auf, die derzeit die Farbe „Orange“ haben. Und genau da wird es jetzt unheimlich.

Object G | Quelle: http://stuffin.space/Ich konnte einige Objekte ausmachen, die zumeist auf geosynchronen Umlaufbahnen im Satellitenring mit kreisen, eines ist aber auch sehr nah an der Erde. So zum Beispiel das im Bild gezeigte „Object G“ mit der Kennung:

OBJECT G
Int’l Designator 2015-049G
Type TBA
Apogee 546 km
Perigee 521 km
Inclination 97.45°
Altitude 525.60 km
Velocity 7.61 km/s
Period 95.17 min

Hier habe ich eine Liste mit allen Objekten, die ich bisher ausfindig machen konnte:

  Unidentifizierte Objekte in der Erdumlaufbahn (1,0 KiB, 279 hits)

Solltet ihr noch welche finden, dann immer her damit.

Da ich im Netz keinerlei Informationen über diese Objekte finden konnte, habe ich über Facebook eine Anfrage an das DLR gestellt. Eine Antwort steht derzeit noch aus.

Bei der Masse an Objekten da oben ist es wahrscheinlich, dass man es einfach noch nicht geschafft hat herauszufinden, um was für Teile es sich dabei handelt. Aber selbst wenn dem so ist: Insbesondere über das erdnahe Object G sollte man schon Bescheid wissen. Zumal es sich dabei eigentlich nicht um Trümmer handeln kann.

Die Objekte, die sich in jeweils ähnlicher Höhe befinden, umkreisen die Erde in jeweils nahezu identischer Geschwindigkeit, wie man meiner Liste aus dem Download oben entnehmen kann.

UPDATE:

Die betroffenen Objekte sind erst seit kurzem da oben und die meisten sind noch nicht wirklich identifiziert. Bei den beiden erdnahen Objekten handelt es sich um chinesische Satelliten. Der Rest ist noch „TBD“ – Also „to be determined“ – Da weiß man – zumindest in der öffentlichen Datenbank – zwar dass es sich um Satelliten handelt aber die Herkunft ist noch nicht geklärt.

Die beiden Chinaböller sind beispielsweise am 19.09.2015 und am 26.10.2015 gestartet worden bzw. im Orbit registriert worden – Für die öffentlichen Datensätze also entweder zu jung oder als „Klassifiziert“ eingestuft worden.

Quellenangaben sowie aktuelle Informationen dazu befinden sich im Download oben.

Schreibe einen Kommentar