Unfall auf der Frohnhauser Straße

CrashsiteHeute Morgen kam es auf der Frohnhauser Straße, Ecke Martin-Luther-Straße in Essen zu einem Unfall mit zwei Straßenbahnen und mindestens zwo KFZ.

Ich habe die Situation im Vorbeigehen gesehen, konnte aber nicht mehr erkennen, was genau passiert ist, denn die Bahnen standen zu dem Zeitpunkt (gegen 08:50Uhr am 04. März 2014) bereits auf der Kreuzung und haben Fahrgäste aussteigen lassen.

Zwischen den beiden Bahnen sieht man noch deutlich die Reste von dem, was wohl mal ein Auto gewesen ist, links im Bild sieht man ein weiteres, beschädigtes Fahrzeug. Knapp 6 Meter entfernt, kurz hinter dem Standort der Kamera lag noch die Stoß-Stange einer der Bahnen. Die Trümmerteile waren über die gesamte Kreuzung verteilt – Es muss also richtig viel Kraft im Spiel gewesen sein.

Da die Fahrgäste bereits entlassen wurden und keine Krankenwagen zu sehen waren, besteht immerhin noch eine kleine Hoffnung, dass niemand ernsthaft verletzt wurde. Ich frage mich immer wieder, wie so etwas passieren kann. Möglicherweise gibt es ja in Kürze Nachrichten dazu aus dem Lokalteil.

Bis dahin wünsche ich den Beteiligten alles Gute und verbleibe in der Hoffnung, dass es sich lediglich nur um einen Blechschaden handelte.

UPDATE (12:23Uhr):

Wie das WAZ-Magazin „Der Westen“ berichtet, handelt es sich bei dem Trümmerstück zwischen den beiden Bahnen um einen alten VW-Golf. Dieser wurde zwischen den beiden Straßenbahnen regelrecht zerquetscht. Die Fahrerin konnte sich nach dem Unfall selbst aus dem Wrack befreien und erlitt wohl glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Die Polizei ermittelt aktuell noch, wie es zu dem kuriosen Zwischenfall kommen konnte. Derzeit sieht es so aus, dass die Frau beim Überquerend er Kreuzung von der tief stehenden Sonne beblendet wurde und daher nicht gesehen hat, dass sich aus beiden Richtungen Straßenbahnen näherten. So wurde das Fahrzeug schließlich von den Bahnen erfasst und zermalmt. Das zumindest berichten Augenzeugen.

1 Gedanke zu “Unfall auf der Frohnhauser Straße

Schreibe einen Kommentar