[UPDATE 2] Panne beim Jobcenter Essen?

Panne beim Jobcenter Essen?
Wieder Leistungen ausstehend für Mai/Juni 2012

[UPDATE 2 am 31.05.2012, 20:55Uhr]
Es gibt neue Infos dazu! Offenbar war das vorherige Update so nicht ganz korrekt, tatsächlich gab es auf „Der Westen“ nun eine Stellungnahme des Jobcenters – Demzufolge es sich tatsächlich um eine Panne handelte:
Aus Versehen wurde das Geld nicht wie sonst zum Monatsletzten sondern zum Monatsersten des Folgemonats (sprich zum 1.6.12.) angewiesen. Somit ist das Geld morgen auf den Konten der Empfänger. Man entschuldigt sich dafür und beteuert, daß dies eine einmalige Sache gewesen sei – Naja, wir kennen diese „einmaligen Sachen“ ja bereits. 😉
Danke für diese Information an den Leser Jonas.

[UPDATE 1 am 31.05.2012, 17:20Uhr]
Soeben ist eine neue Nachricht eingetrudelt, die Euch vielleicht aufatmen lässt:
Scheinbar liegt das Problem bei den angeschlossenen Banken, die derzeit daran arbeiten dieses zu beheben und die Buchungen bis heute Abend spätestens 20:00 Uhr durchführen wollen.
Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass das klappt – Ansonsten müssten die Leistungen aber wohl spätestens bis morgen, also dem 1.6.12 verbucht sein.

Und da ist es wieder soweit…

Hiermit möchte ich auf ein gravierendes sowie anhaltendes Problem des öffentlichen Sektors hinweisen!

Seit zu Beginn des Jahres die Kommune direkt für das Jobcenter in Essen verantwortlich ist, gab es schon mehrfach Ausfälle, erhöhte Bearbeitungszeiten und andere unangenehme Ereignisse. Jetzt scheint sich ein weiterer Vorfall in die Kette einzureihen:
Scheinbar gibt es heute wieder extreme Schwierigkeiten beim Jobcenter Essen. Und das am Zahlttag! (31. Mai 2012)

Wie ich inzwischen von einigen Bekannten erfahren habe, bleiben die Zahlungen aus! Ein Freund sagte mir zudem eben erst, daß er beim Besuch der Bank auf dutzende verärgerte Leistungsempfänger getroffen sei, die ebenfalls noch kein Geld erhalten haben.

Auch die Webseite des Jobcenters Essen ist derzeit nur schwer bis garnicht erreichbar!

Von der telefonischen Hotline mal ganz zu schweigen – Seit der Umstellung am Anfang des Jahres ist es scheinbar einfacher, eine Audienz beim Pabst zu bekommen als hier mal einen Mitarbeiter an die Strippe zu bekommen.

Wie lange soll es in unserem tollen Sozialstaat noch so weiter gehen und wie viel kann man den Leistungsempfängern noch zumuten?

Schreibe einen Kommentar