Vaporesso Revenger X – Eine würdige Erweiterung?

Revenger X | Quelle: vaporesso.com | Lizenz: All rights reserved | Mit freundlicher GenehmigungVaporesso bringt derzeit bereits das nächste Kit auf den Markt – Was uns hier nun relativ flott vorkommt. Allerdings müssen wir in Europa ja immer ein halbes Jahr warten, bis ein neues Produkt auf den Markt kommen darf. Für die anderen Märkte ist das also schon fast wieder ein alter Hut.

Viel getan hat sich zwischen dem Vaporesso Revenger Mod und dem Revenger X Mod aus technischer Sicht nicht – Allerdings soll die Bedienung nun noch einfacher werden.

Also, was ist neu?

Revenger X - Omni Board | Quelle: vaporesso.com | Lizenz: All rights reserved | Mit freundlicher Genehmigung zu Promotionzwecken freigegebenDie bisherige Button-Leiste auf der Vorderseite des Gerätes wurde nun ausgetauscht durch ein kapazitives Touch-Display, welches sich beim Revenger X unterhalb des eigentlichen Displays befindet.

Durch Tippen, Sliden und bewegen mit den Fingern kann man nun durch alle Menüpunkte durchhuschen. Das längere Drücken der Tasten soll damit entfallen.

Zusätzlich dazu wurde jetzt ein Vibrationsmotor eingebaut, der bei bestimmten Funktionen Benachrichtigungen senden kann. 

Außerdem soll die Box in unter einer Sekunde hochgefahren sein.

Ansonsten gleichen die technischen Spezifikationen und Output-Modi so ziemlich genau dem „normalen“ Revenger Mod.

Ich persönlich bin mit meiner Revenger sehr zufrieden und sehe jetzt keinen Grund, auf das Revenger X Kit zu wechseln – Wenn ihr mit dem Gedanken spielt, euch so eine Box zu organisieren, so gibt’s nun natürlich die Qual der Wahl. Ich würde das Ganze eher als Upgrade der „normalen“ Revenger Box sehen – Auch wenn das mit dem Touchdisplay und der dadurch resultierenden Abwesenheit der Buttonleiste sicherlich optisch was her macht.

Vielleicht hat ja der ein oder andere Leser bereits einen Revenger X und könnte dazu ein paar Erfahrungen abgeben, wie das so mit dem Touchdisplay funktioniert. Lasst mich eure Erfahrungen wissen 🙂

Vape on!


Reklame:

11 Gedanken zu “Vaporesso Revenger X – Eine würdige Erweiterung?”

  1. Hallo,

    der Revenger X mit seinem „Touchdisplay“ funktioniert hervoragend

    Was mich mehr stört ist das etwas dunkle Display, dass im freien bei Sonnenlicht eher schwer abzulesen ist.

    Weiters muss man den Feuertaster immer gerade drücken, auch wenn die obere nach innen gezogene Kante am Gehäuseende sehr dazu verlockt, diesen schräg zu bedienen. Das funktioniert auch teilweise – allerdings feuert der Vaporesso dann nicht immer.

    Wenn man damit umgehen kann ist er sehr zu empfehlen.

    SG
    Christoph

    • Also hat sich immerhin die Feuertaste etwas geändert. Ich dachte zunächst, dass es nur um das Display geht.

      Das mit dem Sonnenlicht gibt es auch bei der „klassischen“ RevengerBox – Selbst wenn ich die Beleuchtung voll Aufdrehe. Das ist aber bei Joyetech Boxen genau so. Mhh.

      Vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht 🙂

  2. Hab auch den Revenger. Bin auch sehr damit zufrieden. Das hochfahren unter 1ner Sekunde ist aber nicht 😉
    Was ich sehr bemängelt ist, das ich das neue Firmware Update zwar runterladen kann , und die Software auch installieren kann , aber mein USB Anschluss nicht erkannt wird. Ich habe alles probiert was man probieren kann. Habe schon 3 neue Datenkabel verwendet. Nichts funktioniert. Habe Vaporesso ne Mail geschrieben. Die kennen das Problem wohl nicht.
    Werde den wieder zurück schicken.
    Bei der neuen Version handelt es sich um eine Systemverbesserung sowie Touch Funktion verbessert.
    Alte Version. 1.01 20171018
    Neue Version 1.01 20171020
    Euch allen einen schönen Tag noch 😉

    • Hallo Guido,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Mit meinem „klassischen“ Revenger habe ich diese Probleme nicht, der wurde sofort erkannt. Und startet auch umgehend 🙂

      Vielleicht gibt es wirklich ein Problem mit Deiner Anschlussbuchse.

      Vielen Dank für das Update 🙂
      – Nick

  3. Hi Nick 😉
    Du hast ja auch den älteren REVENGER 🙂
    Ich habe ja den neuen mit der Touch (Vibration) Funktion
    Vielleicht liegt es ja am neuen Modell , wer weiß

    Euch allen noch einen schönen Tag 😉

  4. Hallo zusammen,

    ich nutze meinen Revenger X Kit 5ml seit Mitte April mit cCell 0,5 Ohm Keramik Köpfen. Als weiteres Zubehör für Vorder-/Rückseite die atFolix Schutzfolien. Als Akkus die VCT5 Sony
    Bin soweit mit dem Geschmack sehr zufrieden.

    Feuertaste,
    funktiniert nicht immer, wenn ich mit einem Finger leicht auf das Touch-Display komme. Komisch finde ich, eigentlich ist das Touch ja zunächst für die Bedienung gesperrt, warum es dann hier reagiert??

    Firmware-Update,
    klappte bei mir auch nicht, habe gelesen (irgendwo im Netz), man muss dazu Windows 10 auf dem PC haben, ich habe Windows 8.1

    NRG Tank,
    was ein Schei… , zum Anfang ging der Top Fill Deckel recht schwer,
    nach kurzer Zeit öffnet sich dieser zu leicht, 2x meine Hosentasche versaut.
    Mit einem Vape Ring ist es dann soweit vor selbstöffnen geschützt,
    jedoch nach einem Tag darunter siffig

    • Hallo Sascha,

      zur Box kann ich nicht viel sagen, da ich den klassischen Revenger habe und nicht die X-Variante. Aber ich nutze derzeit auch wieder aktiv einen NRG Tank- Da gibt es gar keine Probleme mit dem TopFill. Da läuft auch nix aus oder sifft – Unter dem Verdampfer ist auch alles furtztrocken.

      Läuft bei Dir Liquid an der Topcap aus wenn Du den Verdampfer schräg hälst oder durch die Airflow bzw unten am Tank? In letzterem Fall würde ich empfehlen, einmal die ORinge zu tauschen – Zumindest den unten am Tank. Und nach jedem Befüllen oben etwas trocken wischen, da geht zeitweise was daneben beim Befüllen und läuft dann an der Aussenseite des Tanks runter. Selbst wenn nur ein Tropfen oben neben dem Füll-Loch ist.

      Auch wenn Du nicht schlabberst – Es kann Liquid aus dem Tank oben an der Topcap sein, was dann durch zu-schieben wieder nach Außen gedrückt wird. Also immer abwischen.

      Ich hoffe, das hilft für’s Erste 🙂 Lass mich wissen, ob Du damit klar kommst oder ob noch Fragen auftauchen.

  5. Hi Nick,

    klar wische ich nach dem befüllen mal drocken,
    bzw. drehe oben auch mal den schwarzen Deckel ab
    um noch mehr sauber zu machen.
    Leider scheint es bis auf das Glas keinerlei Ersatzteile zu geben,
    noch nichtmal den Dichtring der TopFilling Einheit.

    Hast du dir mal den Smok TFV12 angeschaut,
    von dem gibt es eine Variante mit Druckknopf für
    den Topfiller, der sollte nicht in der Hosentasche aufgehen

    Gruß Sascha

    • Hi,

      Die Dichtungen für die Füll-Einheit habe ich auch noch nirgendwo gesehen – Das ist echt schade – Das habe ich auch schon beim Ares Test angemerkt (Wird bald veröffentlicht). Smok habe ich mir bsiher noch nicht angesehen – Hatte auch noch keine Gelegenheit dazu :-/

      Der TFV12 scheint aber genau so aufgebaut zu sein wie der NRG Tank. Ausschlaggebend sind dann wohl auch die Coils. Gibt es für den SMOK denn Ersatzdichtungen für die TopCap-Füll-Einheit (was für ein Wort)?

Schreibe einen Kommentar

Live! Zum Zuschauen anklicken.
Derzeit offline.