Von Marktschreiern und Erlebnismachern

SchreyerSie sind wieder da!

Nicht zum ersten Mal habe ich heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit jemanden an der Kreuzung Harkortstraße, Martin-Luther-Straße & Frohnhauser Straße in Essen gesehen, der lauthals Informationen verkündete.

Ein Betrunkener Irrer? Verrückter? Nein, gar nicht! Außerdem waren es zwei verschiedene Personen letztes Mal und heute.

Heute ging es um Artikel und Aktenzeichen in einem Fall des internationalen Gerichtshofes. Letztes Mal ging es um Tierversuche und Kosmetika.

Da fühlt man sich ins alte Rom oder in das Mittelalter zurück versetzt – Ich finde das aber toll. Sehr interessant, dass es so etwas wieder gibt. Es stand sogar Publikum dabei. Früher oder später werden solche Leute natürlich von der Staatsmacht entfernt (wurden Sie ja schon immer) aber wie gesagt finde ich es lustig, dass es so etwas wieder gibt. Sehr interessant, weiter so 🙂

Gibt es so etwas bei euch auch?

Schreibe einen Kommentar