Wo bleibt der Winter?

Foto: a0f, „The way“, CC-Lizenz (BY 2.0) | http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de | Das Bild stammt aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.deWo bleibt nur der Winter in Deutschland? Vor nicht allzu langer Zeit habe ich bereits in einem Beitrag auf die möglichen Einflüsse des Wetterphänomens „El Niño“ hingewiesen und darauf, dass uns in der Saison 2015 / 2016 durchaus ein extremer Winter bevorstehen könnte. Die Chancen dafür sind immerhin gut.

Nun lässt der Winter aber auf sich warten und Deutschland registriert die wärmsten Temperaturen, die in der gesamten Geschichte der Wetteraufzeichnungen jemals zur Winterzeit gemessen wurden.

Doch damit könnte bald Schluss sein.

Es gibt zwei bedeutende Vorhersagesysteme bei den Wetterexperten – Das amerikanische und das europäische Wettermodell. Aktuell kommen beide Systeme zu ungefähr dem gleichen Ergebnis. Bis Mitte Dezember wird es demnach zu keinen größeren Änderungen im Wetter geben – Weiter bleibt es feucht und für die Jahreszeit zu warm. Laut dem amerikanischen Modell könnte sich dies aber zur Monatsmitte hin ändern. Bis zum 14. oder 15. Dezember könnte sich diesem Modell zufolge ein Tiefdruckgebiet so positioniert haben, dass Deutschland in den sogenannten nordwestlichen Strömungsbereich gerät und somit zu Temperaturen gelangt, die für diese Jahreszeit normal sind – Und das bedeutet unter Umständen auch Schnee für die mittleren Höhenlagen des Landes.

Das kann sich natürlich auch wieder ändern – Insbesondere bei den unberechenbaren Wetterverhältnissen, die aktuell auf dem Globus vorherrschen. Auf der folgenden Website könnt ihr euch diese Langzeitprognose in einem täglich aktualisierten Stand anschauen: http://www.wetterprognose-wettervorhersage.de/wetter-jahreszeiten/winter/wetter-winter-2015-2016.html

Ich kann diese Seite nur empfehlen, da man hier nicht nur bergeweise Informationen vorgesetzt bekommt sondern auch verständliche Formulierungen zu den Aussichten und den allgemeinen Durchschnittswerten in Temperatur und Niederschlag. Schaut es euch einfach mal an.

Und bis dahin warten wir weiter und hoffen auf weiße Weihnachten 🙂

 

3 Gedanken zu “Wo bleibt der Winter?

  1. von mir aus kann Schnee und Kälte fernbleiben, hatten wir schon diese kalte Saison, ist abgehakt!

    War wir aber gebrauchen könnten ist viel viel viel mehr Regen …..

  2. dann grab mal n Loch rund 1 – 2 m in die Erde …. nach ca. 1 m ist es furztrocken! … und das ist nicht normal :/

    und die Ruhr ist nur übervoll vom oberflächenwasser, was nicht schnell genug versickern konnte

Schreibe einen Kommentar