Workaround: Videos ruckeln / stottern unter Windows 10

Laptop | Quelle: Pixabay.com | Lizenz: CC0 / GemeinfreiEs ist mal wieder soweit. Microsoft hat ja vor Kurzem das nächste große Update für Windows 10 herausgegeben, welches nun nach und nach über den Updater an alle User verteilt wird.

Die Windows Version 1709, auch bekannt als „Fall Creators Update“ behebt so einige Probleme und hat auch bei mir zu deutlich sichtbarer Performance-Steigerung in Games geführt.

Aber leider zu einem anderen Problem: Videos ruckeln auf einmal wie in einer Dia-Show. Und das egal, welchen Player ich benutze: VLC, Media Player, Media Player Classic, PowerDVD – Überall keine Chance.

Nun konnte ich das Problem bei mir aber beseitigen.

Hinweis: Das ist nur ein Workaround. Das Ganze gilt für eine Konfiguration aus Windows 10, FCU 1709 in Verbindung mit einer NVIDIA Geforce Grafikkarte und den derzeit aktuellen Treibern. (Version 388.31, Stand 16. November 2017)

In den aktuellen Treibern besteht diese Problematik nach wie vor und kann durch den Workaround zeitweise beseitigt werden. Nach einem Neustart des Computers muss man die folgende Einstellung ggf. erneut vornehmen. NVIDIA ist sich dessen bewusst und arbeitet derzeit an einer Lösung.

Die Ursache des Problems liegt an einer Grundeinstellung seitens Microsoft. Zuvor war als Standardwert für die Farbtiefe seitens Microsoft ein Wert von 8bpc konfiguriert. Mit dem Update 1709 liegt dieser Wert jedoch bei 12bpc. Das kann – insbesondere bei Multi-Monitor-Setups (auch wenn zB ein TV am PC angeschlossen ist) einerseits zu Problemen in der Darstellung kommen (Flimmern, Grafikfehler, grüne Streifen etc) kann aber auch zu Performance Problemen bei der Videowiedergabe führen sofern ein oder mehrere Bildschirme die voreingestellten Modi nicht unterstützen.

NVIDIA hat an dieser Stelle wohl noch Probleme, das Ganze automatisch anzupassen, weshalb es bei Eintreten solcher Probleme notwendig ist, die Farbtiefe in der NVIDIA-Systemsteuerung manuell auf 8bpc umzustellen. Und das mindestens für den Monitor, den es betrifft. Auch wenn nur ein Monitor betroffen ist, ruckelt die Ausgabe sonst auf allen Bildschirmen, insbesondere wenn man Bildschirme cloned! Daher muss man sich hier einmal durch alle Screens durchklicken und testen, welche Monitore umgestellt werden müssen.

Die Einstellung findet ihr in der NVIDIA-Systemsteuerung unter Auflösung ändern, dort Punkt 3 „Übernehmen Sie die folgenden Einstellungen“ –> NVIDIA-Farbeinstellungen verwenden –> Ausgabe-Farbtiefe –> 8bpc. 

Nachfolgend findet ihr dazu noch einen Screenshot: (Durch Anklicken vergrößern)

NVIDIA Einstellungen | Quelle: Eigener Screenshot, zeigt Inhalte des NVIDIA Einstellungsbereiches - Keine Lizenz

Nachdem ich das umgestellt hatte, konnte ich ohne Systemneustart sofort wieder flüssig meine Videos anschauen. Bitte beachtet, dass diese Einstellung mit der aktuellen Version des Treibers ggf. nach dem Neustart des Systems erneut gesetzt werden muss. Wenn NVIDIA dazu ein Update released hat, gebe ich hier noch einmal Bescheid.

Ich hoffe, das klappt auch bei euch so gut wie bei mir 🙂


Bissl Reklame 🙂



Hinweis: Das ist ein Link, der mit meinem Amazon-Partnerkonto verknüpft ist. Bei einem Einkauf erhalte ich eine Provision. Dadurch steigt aber weder der Preis noch entstehen sonstige Nachteile. Wo und wann Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich stets Dir überlassen.

15 Gedanken zu “Workaround: Videos ruckeln / stottern unter Windows 10

  1. Danke für den Tip. Hatte das selbe Problem seit dem Update und dank dir laufen die Videos nun wieder flüssig und ruckelfrei.

  2. Ich hatte das Problem bei allen Browsern, Firefox, Chrome, Edge, dass bei Youtube Videos abspielen es geruckelt hat und der Ton verzerrt war. Das war seit der Windows 10 Installation.

    Habe ein i7 Prozessor, 12 GB Ram, SSD Festplatte sowie eine GTX 1050ti mit 4GB Ram. Ich dachte am Anfang, dass es daran liegt, dass ich als Ausgabegerät ein 4K Monitor habe und das System überfordert ist. Wobei ich von Windows 7 auf Windows 10 wegen der 4K Auflösung usw. umgestiegen bin. Das komische war, dass beim Ruckeln und verzerren eines Youtube Videos im Taskmanager, CPU sowie Ram usw. niemals voll ausgelastet waren. Es war nicht nur bei Youtube schauen sondern, bei jedem neuen Tab, dass in einem Browser geöffnet wurde hing alles etwas (ohne im Taskmanager komplett ausgelastet zu sein)

    Habe alles versucht, Treiber, Software, Energieeinstellungen usw. hat alles nichts gebracht, bis ich hier auf dem Tip von Nick gestossen bin, mit der Farbtiefe, und, Gott sei Dank und dank Nick funktioniert es ganz normal. Ich kann wieder ungestört arbeiten und Youtube schauen.

    Herzlichen Dank

  3. habe eine Frage habe das ausprobiert nur bei mir wird die farbtiefe nicht angezeigt bei 3. Übernehmen sie folgende Einstellungen wo bei dir viele Einstellungen möglich sind ist bei mir nur Desktop Farbtiefe die nur auf (höchste) 32 Bit geht kann mir jemand helfen wie ich die Ausgabe Farbtiefe finde?

  4. kleiner Zusatz ich habe es geschafft nvidia einstellungen zu aktivieren aber jedes mal wenn ich die systemsteuerungen in Auflösungen ändern sehe ich kurz die 4 anderen Auswahl optionen von 3. Übernehmen sie die folgenden einstellungen sie verschwinden dann aber sofort wieder

      • Erstmal danke dafür, dass du es wirklich noch gelsesen hast. Ich gucke wöchentlich nach einem neuen Treiber bei Geforce und habe auch gerade nochmal geguckt, ich habe den neusten Treiber (Version 390.77). Ich habe die Geforce GTX 1060. Hoffe du kannst mir helfen.

        • Und Du bist wirklich dem Weg gefolgt:

          Rechtsklick auf eine freie Stelle des Desktops –> NVIDIA Systemsteuerung wählen –> Anzeige –> Auflösung ändern

          Wie im Screenshot:
          https://home.guender.net/wp-content/uploads/2017/11/001.jpg

          Falls ja, versuch doch mal folgendes:
          Lade dir den Display Driver Uninstallier von Guru3d:
          http://www.guru3d.com/files-details/display-driver-uninstaller-download.html

          Damit kannst Du den aktuellen NVIDIA Treiber restlos entfernen. Anschliessend kannst Du den Treiber sauber neu installieren und solltest wieder an alle Einstellungen kommen.

          HIWNEIS:
          Wenn Anzeigen flackern, also Optionen kurz sichtbar sind und dann wieder verschwinden, kann es sich wirklich um Treiberprobleme handeln. In seltenen Fällen sind aber auch Kontaktprobleme in den Kabeln verantwortlich.

          Lass mich wissen, wie Du voran kommst.

          Gruß,
          Nick

          • Das ist ja mein Problem wenn ich bei Auflösung ändern bin ist alles genau wie bei deinem Screenshot nur 3. Übernehmen sie folgende Einstellungen ist bei mir anders. Dort ist nur die Desktop Farbtiefe mit Höchste 32 bit angezeigt. Und nein es ist nicht wirklich ein flackern, es zeigt mir halt für eine Sekunde wenn es läd die Seite nur ohne Werte und wenn es dann die Werte hat ist 3. verändert und bei dem Link den du geschickt hast sind soviele Treiber dass ich meinen nicht erkenne und ich weiß auch den namen nicht vllt. kannst du mir ja sagen wie die Geforce Treiber immer abgespeichert sind
            LG

          • hallöchen Leroy,

            ich empfehle dir mal, das du den Treiber für deinen Monitor / TV, den du angeschlossen hast, von der Herstellerseite aktuallisierst btw nicht den Standard Windows Treiber zu verwenden für den.

            Denn scheinbar kann der Nvidia Treiber nicht korrekten Einstellungen für die Anzeige auslesen und blendet das aus, damit das der User nicht erzwingen kann ( … )

            Sollte das nicht helfen, solltest du mal kucken, ob du noch andere Anschlüsse am Montior hast und darüber versuchen, diesen an die Graka anzubinden wenn möglich.

          • Habe jetzt Treiber neu installiert und es hat nichts gebracht und habe auch den neusten Treiber für meinen Bildschirm installiert jetzt habe ich zwar nen paar neue Funktionen aber 3. ist bei mir immer noch gleich. Vielleicht habt ihr ja noch irgendeine idee.
            LG

          • Ne, sorry. Im Moment irgendwie nicht so. Das ist per Fernwartung auch immer schwer zu sagen. Könnte natürlich auch irgendein Fehler im OS sein, der sich eingeschlichen hat.

Kommentar verfassen - Schreibe mir Deine Meinung :)

Live! Zum Zuschauen anklicken.
Derzeit offline.
%d Bloggern gefällt das: